Nachrichten Politik

Exkursion in das FFH Natur-Schutzgebiet Wiehengebirge „Ruller Bruch“

Die Grünen in Wallenhorst laden zur Exkursion in das FFH Natur-Schutzgebiet Wiehengebirge („Ruller Bruch“) ein. Foto: Lilian-Ruth Sasse
Die Grünen in Wallenhorst laden zur Exkursion in das FFH Natur-Schutzgebiet Wiehengebirge („Ruller Bruch“) ein. Foto: Lilian-Ruth Sasse
Bündnis 90 / Die Grünen in Wallenhorst laden am 22. August zu einer Exkursion in Rulle ein. Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Filiz Polat werden Teile der geplanten Trasse der A33 Nord erwandert. Eine Pressemitteilung von Bündnis 90 / Die Grünen.

Am 22. August 2021 um 10.00 Uhr treffen wir uns „Am Steinhaus“ Ecke „Auf dem Hügel“ (Lauftreff) in Rulle, um uns direkt ein Bild davon zu machen, welchen Naturraum der Bau der A33 Nord zerstören wird.

Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Filiz Polat (Bündnis 90 / Die Grünen) werden wir in 90 Minuten Teile der geplanten Trasse erwandern und die Auswirkungen des geplanten Autobahn Baus durch begleitende Biologen erläutert bekommen.

Ein chirurgisch exakter Schnitt, genäht mit einer oder zwei „Wildbrücken“, so wird dieser Eingriff in die Natur für wenige Minuten Zeitersparnis bei aktuellen geplanten Gesamtkosten von fast 180 Millionen Euro dargestellt. Das damit ein kompletter Naturraum vernichtet wird, werden wir anschaulich erfahren. Was bedeutet der Flächenverbrauch von fast 100 Hektar, welche Auswirkungen hat das in Teilen über zehn Meter hohe Bauwerk, wie wird der Wasser und Nährstoff Haushalt der Region negativ beeinflusst, welchen Beeinträchtigungen sind die dort lebenden Menschen ausgesetzt und vieles mehr.

Die sinnvolle Alternative aus Sicht der GRÜNEN ist, die A30 auf sechs Streifen auf bereits vorhandener Trasse auszubauen, den Lärmschutz der dortigen Anwohner durch „Einhausung“ (quasi eine Art Überdachung der Autobahn) deutlich zu verbessern und den Verkehr von Belm über Icker nach Rulle besser zu lenken (Stichwort Sperrung für auswärtige LKW schwerer 7,5 Tonnen, wie es im Rat Belm positiv beschieden wurde).

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, meldet sich bitte unter post@gruene-wallenhorst.de an (Vorgabe aufgrund der Corona Schutzmaßnahmen).

Mario Wöstmann / Bündnis 90 / Die Grünen Wallenhorst

Über den Autor

Bündnis 90 / Die Grünen Wallenhorst

Pressemitteilungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, OV Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN