Nachrichten

Wallenhorster Messdiener werten Bürgerpark wieder auf

Vor ziemlich genau fünf Jahren haben die Wallenhorster Messdiener in einer „72 Stunden Aktion“ im Wallenhorster Bürgerpark einen Mehrgenerationenplatz gebaut. Am vergangenen Wochenende haben die engagierten Messdiener diesen von Vandalismus befreit und wieder aufgewertet.

„In diesen Mehrgenerationenplatz sind so viel Arbeit und Schweiß geflossen, dass uns der Zustand einfach weh tat“, berichtet Nils Kuhlmann von den Wallenhorster Messdienern unserer Redaktion. Innerhalb weniger Stunden werteten die Messdiener am vergangenen Wochenende den Platz wieder auf. Der Reise Treff Ludwig sponserte zur Unterstützung belegte Brötchen. Die ehrenamtlichen Helfer befreiten den Treffpunkt im Bürgerpark von Unkraut, verpassten dem Grill einen neuen Seilzug und werteten die Bänke und Tische wieder auf. Sogar das durchlöcherte Dach wurde repariert. Nils Kuhlmann berichtet weiter, dass der vergammelte Sandkasten entfernt und das zugewachsene Wikingerschachfeld wieder freigelegt wurde. Teilweise wurde sogar neu gepflastert und die Bänke mit neuen Brettern bestückt.

Durch diese Aktion ist der Bürgerpark wieder für den Sommer gewappnet. Doch die Messdiener weisen noch einmal deutlich darauf hin, dass Nutzer des Grillstandes diesen anschließend sauber hinterlassen müssen. So gehören der Müll weggeräumt und die Tische, Bänke sowie der Grill sauber gemacht. (Lesen Sie dazu auch unseren Artikel „Bitte nachmachen: Wallenhorsterin als „Saubermacherin“.)

Am 16. Juni veranstalten die Wallenhorster Messdiener hier übrigens ein Wikingerschachturnier mit ihren Gruppenkindern.

F. Ro., Fotos: Wallenhorster Messdiener

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

24. Januar 201919:00 - 21:00
Hollager Hof, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/um-leben-und-tod-es-ist-wieder-zeit-fuer-gaensehaut/

Foto:  Dieter Hölscher
Krimilesung im Hollager Heimathaus mit den Autoren Melanie Jungk und Harald Keller
Mörderische Gestalten, dunkle Gefahren in finsterer Nacht ? wenn die Autoren Melanie Jungk und Harald Keller aus ihren Kriminalromanen lesen, kann es passieren, dass den Zuhörern ein kalter Schauer über den Rücken läuft ?
Am 24. Januar 2019 sind Melanie Jungk und Harald Keller zu Gast in Hollage und lesen vor stimmungsvoller Kulisse im historischen Heimathaus von 1656.
Harald Keller ist in Hollage aufgewachsen und als ...

mehr
mehr

Anzeige