Nachrichten

Projekt „Schülerinnen und Schüler in die Kommunalpolitik“ beendet

Bürgermeister Otto Steinkamp (links) und Hans Stegemann (rechts) danken den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement. Foto: Andrea Wellmann / Gemeinde Wallenhorst
Bürgermeister Otto Steinkamp (links) und Hans Stegemann (rechts) danken den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement. Foto: Andrea Wellmann / Gemeinde Wallenhorst
„Einmischen, Mitmischen, Aufmischen“ – unter diesem Motto bot die Gemeinde Wallenhorst Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen an, für einige Wochen Kommunalpolitik live zu erleben. Das Projekt endete mit der Ratssitzung am Donnerstag, 12. März.

Als Anerkennung für ihr Engagement überreichten Bürgermeister Otto Steinkamp und Ratsvorsitzender Hans Stegemann den Teilnehmenden ein Zertifikat sowie ein kleines Präsent. „Mit eurer Teilnahme habt ihr gezeigt, dass junge Menschen durchaus politisch interessiert sind und sich auch einbringen wollen“, betonte Steinkamp.

Acht Wochen lang hatten sich 14 Jugendliche in den Ratsfraktionen selbst ein Bild von der Wallenhorster Politik gemacht. Dabei sei ihnen keineswegs nur eine Statistenrolle zugefallen, wie Ratsherr Hubert Pohlmann erklärte. „Mit ihren Fragen sowie eigenen Ideen und Vorschlägen haben die Schülerinnen und Schüler insbesondere die Fraktionssitzungen bereichert und uns Kommunalpolitikern wertvolle Anregungen mit auf den Weg gegeben.“

Das Projekt endete jedoch mit einem kleinen Wermutstropfen für die Jugendlichen. Die geplante Abschlussfahrt zum Landtag nach Hannover mit dem Besuch einer Plenarsitzung sowie einem anschließenden Treffen mit den Wallenhorster Abgeordneten Guido Pott und Clemens Lammerskitten musste aufgrund des Corona-Virus’ abgesagt werden. Das sei zwar schade, aber das Projekt habe trotzdem viel Spaß gemacht, waren sich die Schülerinnen und Schüler einig. Einige von ihnen wollen sich auch weiterhin engagieren und einmischen.

wa/pm, Foto: Andrea Wellmann / Gemeinde Wallenhorst

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de