Verlängerung bis 6. Mai 2022 A1: Anschlussstelle Osnabrück-Nord erst ab Freitag frei

Straßensperrung und Baustelle. Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay
Straßensperrung und Baustelle. Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay
Weil auf der Bundesstraße 68 (B68) noch Umbauarbeiten für die nächste Bauphase stattfinden, steht die Anschlussstelle Osnabrück-Nord erst ab Freitag, 6. Mai, wieder in beiden Richtungen ohne Einschränkungen zur Verfügung. Ursprünglich sollte am morgigen Dienstag, 3. Mai, die Sperrung aufgehoben werden.

Weil die Kanalisierung und die Fahrbahn im untergeordneten Verkehrsnetz auf der B68 saniert werden musste, sperrt die Autobahn Westfalen die Anschlussstelle Osnabrück-Nord auf der A1 von Samstag, 26.3., für fünf Wochen bis nunmehr einschließlich Donnerstag, 5. Mai, in beiden Richtungen voll. Davon betroffen sind alle Auf- und Abfahrten, die zur Anschlussstelle gehören.

Verkehrsteilnehmer folgen sowohl aus Richtung Dortmund als auch aus Richtung Bremen kommend der U1 ab Osnabrück-Hafen. Die Arbeiten im untergeordneten Verkehrsnetz sollen bis Ende des Jahres andauern. Je nach Fortgang der Baumaßnahmen wird die Autobahn Westfalen die Verkehrsführung in der Anschlussstelle Osnabrück-Nord in dieser Zeit immer wieder entsprechend anpassen und die Verkehrsteilnehmer rechtzeitig über Einschränkungen informieren.

Im Zuge der Bundesstraße 68 zwischen Osnabrück-Haste und Wallenhorst müssen sich Verkehrsteilnehmer ab Samstag, 19. März, bis Ende April / Anfang Mai auf Behinderungen in beiden Richtungen einstellen. Grund sind Kanalsanierungsarbeiten im Rahmen der Fahrbahnsanierung zwischen Osnabrück-Haste und Wallenhorst (wir berichteten).

Aus nördlicher Richtung kommend wird im Zuge der Richtungsfahrbahn Osnabrück der Hauptfahrstreifen ab rund 700 m vor der Kreuzung Bramscher Straße (B 68) / Fürstenauer Weg (K 10) / Oldenburger Landstraße (K 13) stadteinwärts gesperrt. Diese Sperrung ist aufgrund von Kanalsanierungsarbeiten erforderlich. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten ist zu rechnen. Die Fertigstellung der Arbeiten ist für Ende April / Anfang Mai geplant. Witterungsbedingte Verzögerungen sind nicht auszuschließen.

Diese Arbeiten bilden den ersten Bauabschnitt im Rahmen der Fahrbahnsanierung zwischen Osnabrück-Haste und Wallenhorst. Zum Ende des Monats März sind weitere Kanalsanierungs- und Fahrbahnsanierungsarbeiten im Bereich Wallenhorst unter anderem mit Sperrungen der Autobahnanschlussstelle der A 1 (Osnabrück-Nord) vorgesehen. Die gesamten Arbeiten werden in mehreren Bauabschnitten bis zum Ende des Jahres umgesetzt. Zu den einzelnen Abschnitten werden rechtzeitig vor Beginn entsprechende Pressemitteilungen herausgegeben.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit diesen Bautätigkeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

F. Ro. mit pm, Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay