Nachrichten

VOS äußert sich zur Kritik am Fahrplanwechsel in Wallenhorst

In Wallenhorst gilt ein neuer Busfahrplan. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück äußert sich auf Kritik gegenüber unserer Redaktion. Foto: Wallenhorster.de
In Wallenhorst gilt ein neuer Busfahrplan. Die Verkehrsgemeinschaft Osnabrück äußert sich auf Kritik gegenüber unserer Redaktion. Foto: Wallenhorster.de
Seit dem 9. August gilt in Wallenhorst ein neuer Bus-Fahrplan. Der neue „Wallenhorst Takt“ und Fahrplanwechsel stößt zum Teil auf Kritik. Unsere Redaktion hat daher mit der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (VOS) gesprochen.

Zwei unserer Leserinnen berichten, dass die Zielanzeigen an den Bussen teilweise noch nicht korrekt angezeigt wurden oder komplett fehlten. In der App „VOSpilot“ würde laut Angabe mehrerer Nutzer derzeit ein regelrechtes Chaos herrschen. Zahlreiche Busverbindungen würden darin überhaupt nicht oder mit falschen Uhrzeiten angezeigt. Thomas Teepe, Leiter Produktmarketing Mobilitätsangebot, äußert dazu gegenüber unserer Redaktion: „Ein Fahrplanwechsel ist immer mit einer Datenumstellung in der Online-Auskunft verbunden. Die seitens der VOS-Partner erstellten Fahrplandaten fließen in ein deutschlandweites System, in welchem unteren auch die Deutsche Bahn vertreten ist. Durch die Umstellung kann es vorkommen, dass Daten nicht korrekt erkannt oder falsch gelesen werden, was zu fehlerhaften oder fehlenden Verbindungen führt. Die Kollegen aus der Fahrplanauskunft arbeiten unter Hochdruck an der Behebung der Fehler. Ein fixes Datum kann man leider nicht nennen, da es sich um ein lebendiges System handelt, welches täglich aktualisiert wird.“

Für Rulle ein zusätzliches Fahrzeug und künftig ein Gelenkbus

Ein weiterer Leser aus Rulle berichtet uns, dass morgens um 7 Uhr bislang stets ein Gelenkbus in Rulle unterwegs gewesen sei. Nun würde auf der neuen Linie 533 nur noch ein kurzer Bus fahren, in den nicht alle Fahrgäste passen. Kinder und Erwachsene würden an manchen Haltestellen stehen gelassen. Wie Thomas Teppe stellvertretend für die VOS berichtet, ist hier bereits ein weiteres Fahrzeug im Einsatz, um dem Aufkommen gerecht zu werden. Zukünftig sei geplant, auf dieser Fahrt wieder einen Gelenkbus einzusetzen.

Anschluss in Haste soll betrieblich geprüft werden

Einige Leser aus Rulle kritisieren zudem den Umstieg in Osnabrück-Haste am Eberleplatz. Ein zeitnaher Umstieg sei hier nicht möglich. Eltern von Kindern der Angelaschule und Thomas-Morus-Schule berichten zudem, dass ihre 11- und 12-jährigen Kinder noch Schwierigkeiten mit dem Umstieg hätten und der ÖPNV hierdurch deutlich unattraktiver geworden sei. Es berichten uns Eltern, dass sie ihre Kinder nun mit dem eigenen Pkw zur Schule nach Haste fahren würden und anschließend wieder abholen. Das Verkehrschaos vor den beiden Schulen in Osnabrück-Haste würde dadurch zunehmen. Eltern der Angelaschule haben uns zudem berichtet, dass es schon mit Lehrern Stress gab, dass ihre Kinder aufgrund der neuen Busverbindung zu spät zum Unterricht gekommen sind. Thomas Teepe sagt dazu, dass die direkte Anbindung der St. Angelaschule nur noch mit einzelnen Einsatzfahrten möglich sei. „Ansonsten ist dies mit Umstieg am Eberle Platz in Haste möglich. Wir werden die Anschlusssituation betrieblich prüfen und in unseren Planungen versuchen zu optimieren.“

Probleme zum Schulzentrum bisher nicht bekannt

Auf Kritik stößt auch die neuen Taktung der Linie 584. Dies betrifft Schüler der Haupt- und Realschule in Wallenhorst. Sie würden durch den veränderten Fahrplan entweder weit vor Unterrichtsbeginn am Schulzentrum ankommen oder eben erst nach Unterrichtsbeginn. Auch in der Mittagszeit nach Schulschluss würde es für die Wallenhorster Schüler am Schulzentrum heißen: Lange warten dank neuem Fahrplan. Schüler aus Hollage-Ost, die bis zum Carolinum in Osnabrück fahren möchten, müssten nun bereits um 6.20 Uhr mit dem Bus starten. Hier äußert sich Teepe eher überrascht. „Die Kritik bezüglich der Schüler für die Fahrten auf der 584 war uns nicht bekannt. Hier wäre es wichtig zu wissen, bei welchen Fahrten es genau zu Komplikationen kommt. Wir werden daraufhin versuchen, den Fahrplan anzupassen“, so Teepe gegenüber unserer Redaktion.

Baustellen in Osnabrück Problem für Verspätungen

Mehrere Eltern, die an der Straße „Am Pingelstrang“ im Wallenhorster Ortsteil Hollage-Ost wohnen, berichten zudem, dass die Linie 584 seit dem Fahrplanwechsel mehrfach morgens nicht um kurz nach 8 Uhr gekommen sei. Auch am Nachmittag und Abend seien ganze Verbindungen ausgefallen. Eine Mutter berichtet, ihr Sohn habe vor zwei Tagen abends vergeblich 40 Minuten auf einen Bus gewartet. „Die Verspätungen auf den Fahrten zu den beiden Schulen sind hingegen kein Ergebnis des neuen Taktes“, sagt Thomas Teepe hierzu. „Die Probleme bestanden schon vorher, weshalb wir die Fahrt vorverlegt hatten. Ursache sind die vielen Baustellen in Osnabrück.“

Über den neuen Wallenhorst Takt und Fahrplanwechsel sowie über die Taufe eines Busses auf den Namen „Wallenhorst“ und erste Kritik am Fahrplanwechsel berichtete unsere Redaktion bereits.

F. Ro., Foto: Wallenhorster.de

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

22. November 201918:30 - 22:00
Gasthaus Barlag Hollage, Hollager Str., Wallenhorst-Hollage, 49134 https://hollager-hof.de/event/gruenkohlessen-im-gasthaus-barlag/

Pünktlich am 22. November lädt der Heimatverein ?Hollager Hof? wie jedes Jahr alle Mitglieder mit ihren Ehegatten oder Partnern zum Grünkohlessen in das Gasthaus Barlag in Hollage ein. Beginn: 18:30 Uhr. Für eine reibungslose Organisation ist die persönliche oder telefonische Anmeldung bei Walter Frey, Tel. 05407 5214 oder 0152 089 91683 unbedingt erforderlich.






mehr
Pünktlich am 22. November lädt der Heimatverein ?Hollager Hof? wie jedes Jahr alle Mitglieder mit ihren Ehegatten oder Partnern zum Grünkohlessen in das Gasthaus Barlag in Hollage ein. Beginn: 18:30 Uhr. Für eine reibungslose Organisation ist die persönliche oder telefonische Anmeldung bei Walter Frey, Tel. 05407 5214 oder 0152 089 91683 unbedingt erforderlich.






mehr