Nachrichten

Radeln und gewinnen auf der Hufeisen-Route

Mit Hörgeschichten und Stationenheft unterwegs im Osnabrücker Land. Symbolfoto: Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay
Mit Hörgeschichten und Stationenheft unterwegs im Osnabrücker Land. Symbolfoto: Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay
Radeln und gewinnen: Auf der Hufeisen-Route im Landkreis Osnabrück erwarten die Besucher sagenumwobene Sehenswürdigkeiten und eine Extraportion Glück, auch in Wallenhorst.

46 ausgeschilderte Sehenswürdigkeiten reihen sich entlang der 105 Kilometer langen Route, die sich wie ein Hufeisen um die Stadt Osnabrück legt. Hörgeschichten erschließen den Ausflüglern an jeder Station historische und kuriose Hintergründe.

Im Gepäck haben die Radler auf ihrer Tour durch den Großraum Osnabrück zudem ein „Stationenheft“. Neben vielen Infos enthält es 46 Fragen zu den Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. An jeder Hörstation können der angezeigte QR-Code gescannt oder die angegebene Telefonnummer gewählt werden und das Hörspiel startet. Jetzt gut zuhören und die richtige Antwort notieren. 15 korrekt beantwortete Fragen im Stationenheft und ein bisschen Losglück – mehr braucht es nicht, um einen der Hauptpreise im Wert von je 100 Euro zu gewinnen.

Das Stationenheft und die Radwanderkarte sind in den Rathäusern der Gemeinden Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst sowie bei den Touristinformationen erhältlich. Interessenten werden gebeten, die aufgrund der aktuellen Situation zum Teil spezifischen Öffnungszeiten zu beachten. Ansonsten gibt es Karte und Stationenheft auch als Download unter www.hufeisen-route.de/service. Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist der 15. November 2020.

wa/pm, Symbolfoto: Manfred Antranias Zimmer auf Pixabay

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de