Blaulicht Nachrichten

Kupferdiebe bedienen sich auf Großbaustelle in Wallenhorst

Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Wieder trifft es das Bauprojekt „Wallenhorst 21“ im Zentrum: Diesmal entwendeten Diebe montierte und nicht verbaute Kupferrohre sowie einige hundert Meter Kupferkabel.

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitag, 15.45 Uhr, und Montag, 7.30 Uhr, Zutritt zu dem Baustellengelände an der Franksmannstraße. Dort begaben sich die Täter in einen Rohbau. Hier bedienten sie sich umfangreich und entwendeten mehrere bereits montierte Kupferrohre, nicht verbaute Kupferrohre und einige Hundert Meter Kupferkabel. Das Diebesgut dürften sie laut Polizeiangaben mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, melden sich bitte bei der Polizei in Wallenhorst unter der Telefonnummer 05407 81790.

Erst eine Woche zuvor wurden auf der selben Baustelle zahlreiche Werkzeuge gestohlen. Ein Baucontainer wurde aufgebrochen (wir berichteten).

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / FsHH

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.