Nachrichten

Impfen ohne Termin in den Impfzentren Wallenhorst und Georgsmarienhütte

Das Impfzentrum in Wallenhorst. Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de
Das Impfzentrum in Wallenhorst. Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de
Annährend 110.000 Erst- und mehr als 87.000 Zweitimpfungen: Dies ist die aktuelle Bilanz der Impfzentren des Landkreises Osnabrück. Bislang mussten die Einwohnerinnen und Einwohner einen Termin über das Portal des Landes Niedersachsen vereinbaren. Dies ist ab sofort nicht mehr notwendig.

Interessenten können werktags zwischen 9 und 15 Uhr zu den Impfzentren in Wallenhorst (Borsigstraße 2) und Georgsmarienhütte (Leimbrink 5) kommen. Für die Erstimpfung gibt es keine Bindung mehr an ein Impfzentrum. Allerdings wird in dem gewählten Impfzentrum auch die Zweitimpfung verabreicht. In den kommenden Wochen wird dort überwiegend Moderna verimpft.

Einen weiteren unkomplizierten Weg zum Impfschutz bieten Impfaktionen vor Ort. Die nächsten Termine sind in Hagen (23. Juli, 9 bis 12 Uhr, auf dem Combi-Parkplatz in Natrup-Hagen) sowie Bad Rothenfelde (25. Juli, 13 bis 17 Uhr, am alten Gradierwerk). Als Impfstoffe stehen Biontech, Moderna, Astrazeneca sowie Johnson & Johnson zur Verfügung. Weitere Impfaktionen sind in Planung.

H. M.-D./lkos/pm, Archivfoto: Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Landkreis Osnabrück

Pressemitteilungen des Landkreises Osnabrück. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Landkreis Osnabrück