Nachrichten

Grünplätze im Januar an zwei Samstagen geöffnet

Durch den Zusatztermin am 16. Januar soll vor allem eine ausreichende Entsorgungsmöglichkeit für abgeschmückte Tannenbäume geboten werden, da es coronabedingt mancherorts zu Absagen von sonst üblichen Sammelaktionen kommen kann. Foto: Awigo
Durch den Zusatztermin am 16. Januar soll vor allem eine ausreichende Entsorgungsmöglichkeit für abgeschmückte Tannenbäume geboten werden, da es coronabedingt mancherorts zu Absagen von sonst üblichen Sammelaktionen kommen kann. Foto: Awigo
Im Januar öffnen alle AWIGO-Grünplätze landkreisweit an zwei Samstagen ihre Tore. So können leichter Tannenbäume entsorgt werden.

Möglich ist dies am 9. und 16. Januar, jeweils zwischen 9.00 bis 13.00 Uhr. Durch den Zusatztermin am 16. Januar soll vor allem eine ausreichende Entsorgungsmöglichkeit für abgeschmückte Tannenbäume geboten werden, da es coronabedingt mancherorts zu Absagen von sonst üblichen Sammelaktionen kommen kann. Für Privathaushalte aus dem Landkreis ist die Abgabe der Tannenbäume, die von sämtlichem Weihnachtsschmuck befreit sein müssen, kostenlos.

Aufgrund der aktuell geltenden Schutzmaßnahmen in der Corona-Pandemie begrenzen die Teams vor Ort die Anzahl ausladender Kunden auf dem Platz. Daher ist mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Die Kunden werden um Geduld und Umsicht gebeten.

Für Rückfragen steht das AWIGO-Service Center unter 05401 365555 oder info@awigo.de gern zur Verfügung.

Hinweise zur Tannenbaumabholung in den einzelnen Ortsteilen von Wallenhorst gibt es nach derzeitigem Stand hier (wir berichteten).

F. Ro. mit D. Po./lkos/pm, Foto: Awigo

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.