Nachrichten

GenerationenWerkstatt in Wallenhorster Unternehmen EAB Elektrotechnik

Schülerinnen und Schüler der IGS Bramsche nahmen an der GenerationenWerkstatt im Wallenhorster Unternehmen EAB Elektrotechnik GmbH teil.

Nicht nur Schulleiter Thomas Behning bescheinigte der Schülergruppe dieser GenerationenWerkstatt besonderes Engagement. Auch Robert Ritter, der Koordinator der Berufsorientierung an der IGS Bramsche, lobte die Jugendlichen. „Es war eine beeindruckende Erfahrung, mit so motivierten Schülern zu arbeiten“, meinte der Fachlehrer. Die Eltern der Schüler hatten Woche für Woche den Fahrdienst zum Unternehmen EAB Elektrotechnik GmbH in Wallenhorst übernommen. Das Projektergebnis ist eine Schalttafel für logisch Verknüpfungen, die die Schüler unter Anleitung des Betreuer und Elektronikers Alexander Schaper gebaut haben. Diese Schalttafel kann künftig im Technikunterricht zur Einführung in die Digitaltechnik verwendet werden. EAB-Geschäftsführer Dirk Meynert berichtete, dass der Ablauf der GenerationenWerkstatt seine Vorstellungen bei weitem übertroffen habe. Er erzählte, dass der tägliche Arbeitsablauf im Unternehmen in Wallenhorst in der Regel recht ruhig verlaufe. Doch in der Projektphase, sei donnerstags immer eine quirlige Gruppe junger Menschen gekommen. „Das war neu für uns. Das hat uns gut gefallen“, so Meynert.

Mehr als drei Monate mussten die Schüler der IGS Bramsche corona-bedingt auf den Abschluss ihrer GenerationenWerkstatt und die Übergabe der Zertifikate warten. Diese Bescheinigung von ihrer freiwilligen Projektarbeit wirke sich positiv aus, wenn demnächst die Praktikumssuche anstehe, versicherte Schulleiter Thomas Behning. Schüler Florian Meyer nutzte sogleich die Gelegenheit und erkundigte sich bei Geschäftsführer Meynert nach der Möglichkeit eines Praktikums im Unternehmen EAB Elektrotechnik GmbH.

Die GenerationenWerkstatt/Info

Von 2014 bis 2020 beteiligten sich etwa 100 Unternehmen und 45 Schulen an Projekten der Ursachenstiftung Osnabrück. Die GenerationenWerkstatt bewirkt eine Win-Win-Win-Situation: Die kommende Generation wird mit Begeisterung an das Berufsleben herangeführt, die aktive Generation wird betrieblich in ihrer Nachwuchsförderung unterstützt, die erfahrene Generationen wird durch die Weitergabe ihres Wissens gestärkt. Neben Stadt- und Landkreis Osnabrück, dem nördlichen und südlichen Emsland, der Grafschaft Bentheim, NRW Bezirk Münster, NRW Bezirk Halle, ist nun auch Ostfriesland mit Leer/Wittmund dabei. Bisher wurden 200 Projekte durchgeführt.

B. R.-U./pm, Fotos: Babette Rüscher-Ufermann / GenerationenWerkstatt

Über den Autor

PM - Presse-Mitteilungen

Täglich erreichen uns viele Pressemitteilungen und Berichte. Diese wählt die Redaktion von Wallenhorster.de nach Relevanz und Interesse für die Leserschaft aus. Sofern möglich ergänzen wir die Texte, welche uns übermittelt wurden. Werbeliche Aussagen werden zwecks Neutralität gekürzt. Die darin wiedergegebene Meinung muss nicht mit der Meinung des Herausgebers / der Redaktion übereinstimmen. Die Autoren sind in der Regel entsprechend gekennzeichnet.