Nachrichten

Flohmarkt in Rulle: Unterstützung für „Lockenkopf Mia“

Am kommenden Wochenende findet ein ganz besonderer Flohmarkt im Wallenhorster Ortsteil Rulle statt. Sämtliche Einnahmen dienen der kleinen Autistin Mia. Für das sechsjährige Mädchen wird ein Assistenzhund ausgebildet. Der Erlös aus dem Flohmarkt wird vollständig für die Ausbildung von „Casper“ eingesetzt.

Zu Mias Familie gehören Mama Dagmar, Papa Holger, Lena-Marie, Max, Jonas und Moritz. Seit 2009 wohnten sie in Rulle. Aus beruflichen Gründen und einer optimaleren Therapie für Mia zieht Familie Eiken-Lüchau nach Meppen. In Rulle fühlt sich die Familie zwar sehr wohl. „Auf Dauer ist der Ortsteil für ein Autistin aber zu klein“, berichtet Dagmar Eiken-Lüchau unserer Redaktion. Der Haushalt der Großfamilie wird nun aufgelöst. Der Hausflohmarkt dient der Unterstützung der sechsjährigen Autistin Mia.

Keine Unterstützung von den Krankenkassen

Im Frühjahr 2019 wird Casper bei Familie Eiken-Lüchau einziehen. Als ausgebildeter Autismus-Assistenz- und Therapiehund unterstützt er künftig Mia und ihre Familie. Etwa zwei bis drei Jahre dauert die Ausbildung zum Assistenzhund. Rund 25.000 Euro muss die Familie hierfür aufbringen. „Die Krankenkasse zahlt hierfür keinen Cent“, berichtet Dagmar Eiken-Lüchau. Daher engagieren sie sich auf vielfältige Weise: Sponsoren und Paten werden organisiert. Eine Tombola fand bereits statt. Ein liebevoll gestaltetes Bilderbuch für Kinder wurde von Mama Dagmar veröffentlicht („Mia – meine ganz besondere Freundin“). Aus den Erlösen hat die Familie bereits Therapien und Lernhilfen organisieren können. Diese erleichtern Mia und ihrer Familie den Alltag ein Stück weit.

Assistenz- und Therapiehund Casper erleichtert Mias Leben

„Je mehr Förderung und Unterstützung Mia erhält, desto positiver zeigt sie sich“, berichtet Dagmar Eiken-Lüchau unserer Redaktion. Mia bildet den Mittelpunkt der Familie. Als Autistin erkennt sie keine Gefahren. „Sie experimentiert viel, auch in der Nacht“, sagt Mutter Dagmar. Die Nächte fallen daher eher kurz und unruhig aus. Ausflüge sind in der Regel nur an der Hand oder im Reha-Buggy möglich. Aus den verschiedenen Gründen soll der Assistenz- und Therapiehund Casper Mia und ihre Familie unterstützen. Casper wird ausgebildet bei Gefahr Alarm zu schlagen. Er lernt das Spielen auf Spielplätzen, an Rutschen und Klettergerüsten. Casper mildert die Ängste und ist gleichzeitig ein Spielkamerad. Er bringt Mia zu ihren Eltern, wenn sie sie rufen. Ohne Hund würde sie nicht reagieren. „Mia liebt das Wasser und die Wärme“, erzählt Dagmar Eiken-Lüchau. „Im Januar 2019 wird Mia daher zunächst eine Delfin-Therapie machen. Anschließend zieht Casper bei uns ein.“

Mias beste Freundin wohnt in Rulle

Der Kontakt nach Rulle bleibt indes bestehen. Seit Mias drittem Lebensjahr hat sie hier eine feste Freundin im Wallenhorster Ortsteil gefunden. Für Mia ist die Freundschaft zu „Charly“ etwas ganz Besonderes. Daher werden auch weiterhin möglichst viele Treffen in Meppen oder Rulle organisiert. Der Haushalt in Rulle wird nun aufgelöst. Die älteren Kinder der Familie leben inzwischen in eigenen Wohnungen oder Wohngemeinschaften. Der Rest der Familie Eiken-Lüchau wohnt bereits in Meppen. Sie engagieren sich, das Thema Autismus für Kinder und Erwachsene erfahrbarer zu machen. Neben dem bereits erschienenen Bilderbuch betreibt die Familie auch einen umfangreichen Blog über „Lockenkopf Mia“.

Flohmarkt am Wochenende für Mias Therapiehund

Am Freitag, 12. Oktober, und am Samstag, 13. Oktober, lädt die Familie zum Hausflohmarkt in die Zillestraße 4 in Wallenhorst-Rulle für Jedermann ein. Am Freitag ist der Flohmarkt von 15 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag von 10 Uhr bis 15 Uhr. Neben Kellerschätzen und Dachbodenperlen gibt es Kleidung für Kinder und Erwachsene. Möbel, Spielsachen, Bücher und vieles mehr stehen zum Verkauf. Sogar Reibekuchen, Waffeln und Getränke werden angeboten. Der komplette Erlös wird für die Ausbildung des Assistenzhundes Casper eingesetzt. „Mein Mann meint, wir haben ein kleines Kaufhaus für das Wochenende aufgebaut“, freut sich Dagmar Eiken-Lüchau auf den kommenden Freitag und Samstag. „Jeder soll mitnehmen, worauf er Lust hat.“

F. Ro., Fotos: Familie Eiken-Lüchau

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

30. Oktober 201818:00 - 19:30
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fiesteler Str. 58, 49134 Wallenhorst
05407 349729 Sonstiges / Vereine

Dienstabend der Wallenhorster Malteser mit aktuellen Informationen sowie Aus- und Fortbildung.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit herzlich willkommen.
An gesetzlichen Feiertagen findet KEIN Dienstabend statt.

mehr
Dienstabend der Wallenhorster Malteser mit aktuellen Informationen sowie Aus- und Fortbildung.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind jederzeit herzlich willkommen.
An gesetzlichen Feiertagen findet KEIN Dienstabend statt.
mehr

Anzeige