Nachrichten

Yared Dibaba und die Schlickrutscher in Wallenhorst

Yared Dibaba und die Schlickrutscher begeistern mit musikalisch neu verpackten plattdeutschen Shantys und Evergreens von der Waterkant. Foto: Lars Berg
Yared Dibaba und die Schlickrutscher begeistern mit musikalisch neu verpackten plattdeutschen Shantys und Evergreens von der Waterkant. Foto: Lars Berg
Yared Dibaba – Moderator, Schauspieler, Entertainer und Musiker. Am Samstag, 26. März, kommt er mit seiner Band und seinem Chor „Die Schlickrutscher“ auf Einladung der Gemeinde Wallenhorst in die Sporthalle an der Fröbelstraße. Dort präsentiert er norddeutsche Gassenhauer vom Feinsten – garniert mit Pop-, Reggae-, Hip Hop- und Rockelementen. Karten gibt es ab Montag, 22. November.

Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Einlass   wird   aufgrund   der   Corona-Pandemie   nur   geimpften   oder genesenen Gästen gewährt (2G-Regel). Ein entsprechender Nachweis sowie der Personalausweis sind am Eingang vorzulegen. Je nach Rechtslage am Veranstaltungstag ergeben sich diesbezüglich gegebenenfalls noch Anpassungen.

Norddeutsches Lebensgefühl

Yared Dibaba und die Schlickrutscher bringen vom ersten Augenblick an norddeutsches Lebensgefühl auf die Bühne. Plattdeutsche Shantys und Evergreens von der Waterkant werden neu verpackt. Seine bunt besetzte Band inklusive Shantychor verbindet Musikgenres zwischen Pop, Reggae, Hip-Hop und Rock und hat damit nicht nur in Norddeutschland die Herzen erobert. Bei ihren Konzerten wird getanzt und gelacht – zwischendurch kann es auch mal ernst werden. Das Publikum wird vom ersten Ton an mit eingebunden und spätestens beim ersten gemeinsam gesungenen Song sind alle eine große Familie.

Kartenvorverkauf

Die Karten sind ab Montag (22. November) im Vorverkauf im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst (Rathausallee 1) zum Preis von 29 Euro erhältlich. Inhaberinnen und Inhaber der Wallenhorster Kulturcard 2022 zahlen nur 16 Euro und können sich bei der Gemeinde Wallenhorst einen Platz reservieren lassen.

Für weitere Auskünfte rund um die Kulturveranstaltung steht Margret Terglane unter Telefon 05407 888-530 bzw. per E-Mail an margret.terglane@wallenhorst.de gern zur Verfügung.

wa/pm, Foto: Lars Berg

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de