Nachrichten

Wartelisten in Impfzentren des Landkreises Osnabrück abgearbeitet

Das Impfzentrum in Wallenhorst. Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de
Das Impfzentrum in Wallenhorst. Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de
In den Impfzentren in Wallenhorst und Georgsmarienhütte des Landkreises Osnabrück sind auch sehr kurzfristig Impftermine verfügbar. Die Wartelisten sind abgearbeitet.

Die Zahl der Erstimpfungen liegt im Landkreis Osnabrück laut Mitteilung mittlerweile bei rund 208.000. Gerade vor dem Hintergrund von Virusmutationen lautet das Ziel, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger Impfschutz erhalten. Die gute Nachricht: In den Impfzentren Wallenhorst und Georgsmarienhütte ist die Warteliste weitgehend abgearbeitet. Impftermine sind damit sehr kurzfristig buchbar.

Alle gängigen Impfstoffe stehen zur Verfügung

Es stehen alle gängigen Impfstoffe zur Verfügung, die entsprechend ihrer Zulassung eingesetzt werden. Auch die Zweitimpfungen werden weiter fortgesetzt, wobei Bürgerinnen und Bürger auf Wunsch eine Kreuzimpfung erhalten können. Damit ist gemeint, dass sie nach einer Erstimpfung mit Astrazeneca einen mRNA-Impfstoff wählen können. Terminbuchungen sind über das Portal des Landes Niedersachsen möglich. Internet: impfportal-niedersachsen.de. Hotline: 0800 9988665.

H. M.-D./lkos/pm, Archivfoto: Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.