Nachrichten

Wallenhorster Verwaltung koordiniert Corona-Hilfe

Das Rathaus in Wallenhorst. Symbolfoto: Wallenhorster.de
Das Rathaus in Wallenhorst. Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de
Viele Menschen sind in Zeiten der Corona-Pandemie auf Hilfe angewiesen – und viele Menschen wollen ehrenamtlich helfen. Die Gemeinde Wallenhorst möchte nun beide Seiten unbürokratisch zusammenbringen.

Es geht darum, Menschen, die zurzeit das Haus nicht verlassen können oder dürfen, durch Besorgungsgänge zu unterstützen. Das können ältere Menschen, Personen aus den Risikogruppen oder unter häuslicher Quarantäne stehende Personen sein, die keine Hilfe im persönlichen Umfeld zur Verfügung haben.

Gesucht werden freiwillige Helferinnen und Helfer, die für ihre Mitmenschen in der aktuell schwierigen Situation etwas Zeit aufwenden können, um beispielsweise bei der Besorgung von Einkäufen zu helfen und damit gleichzeitig die Gefährdung für die Risikogruppen zu verringern.

Wer Hilfe sucht oder anbieten möchte, kann sich telefonisch oder per E-Mail im Wallenhorster Rathaus melden. Ansprechpersonen sind Margret Terglane (Telefon 05407 888-530) und Jens Petering (Telefon 05407 888-533). Die E-Mail-Adresse lautet coronahilfe@wallenhorst.de.

Hinweise und Verhaltensregeln für Freiwillige hat zudem der Landkreis Osnabrück in einer pdf-Datei herausgegeben. Bitte beachten!

Hand in Hand – Wir helfen

Auch das Projekt „Hand in Hand – Wir helfen“ bietet weiterhin ehrenamtliche Alltagshilfe für Seniorinnen und Senioren in Wallenhorst an. Angeboten werden Begleitdienste (Einkaufen, Arztbesuche, Gottesdienst- und Behördenbesuche …), kleine handwerkliche Hilfen (wenn der Wasserhahn tropft, die Batterie der Fernbedienung gewechselt werden muss, die Glühbirne defekt ist, die Gardinenstange befestigt werden muss …) sowie Besuchs- und Gesprächsdienste (Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Zuhören …).

„Hand in Hand – Wir helfen“ ist angegliedert an den Seniorenbeirat der Gemeinde Wallenhorst und bietet mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Alltagshilfe an. „Hand in Hand – Wir helfen“ ist keine Konkurrenz zum örtlichen Handwerk oder Dienstleistungsgewerbe.

Für jeden Einsatz bezahlen die Auftraggeber einen Pauschalbeitrag von 5 Euro – unabhängig von der Zeit, die für die Reparatur benötigt wird. Eventuell anfallende Materialkosten werden zusätzlich direkt abgerechnet. Bei Begleitdiensten werden 30 Cent pro Kilometer berechnet.

Montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr nehmen die Ehrenamtlichen Aufträge unter der Telefonnummer 0175 2020545 gern entgegen. Ehrenamtliche, die Lust haben, bei den Nachbarschaftshilfen mitzumachen, sind herzlich willkommen. Wer Interesse hat, kann sich gern unter derselben Rufnummer melden.

wa/pm, Symbolfoto: Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

21. Juli 202018:30 / 20:30
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fiesteler Str. 58, 49134 Wallenhorst
Open Map
05407 349729 Sonstiges / Vereine

Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de

mehr
Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de
mehr