Nachrichten Politik

UWG Wallenhorst für Umgestaltung des „Niedersachsenkreisels“

Sollte attraktiver aussehen: Der sogenannte Niedersachsenkreisel in der Ortsmitte. Foto: UWG Wallenhorst
Sollte attraktiver aussehen: Der sogenannte Niedersachsenkreisel in der Ortsmitte. Foto: UWG Wallenhorst
Die UWG Wallenhorst äußert in einer Mitteilung Unverständnis über die unattraktive Gestaltung des Wallenhorster Kreisels an der Großen Straße / Niedersachsenstraße.

Der Ausbau der Großen Straße ist in den vergangenen Jahren mit erheblichem finanziellen Aufwand abgewickelt worden, wodurch der zentrale Bereich von Wallenhorst in besonderer Weise an Attraktivität gewonnen hat.

Umso unverständlicher ist die unattraktive Gestaltung des Kreisels Große Straße/Niedersachsenstraße ausgefallen. Dieser Kreisel liegt an zentraler Stelle in der Ortsmitte von Wallenhorst und sollte eine angemessene Bepflanzung erhalten, idealerweise den Umwelt- und Klimaschutzbestrebungen der Gemeinde Wallenhorst entsprechen und letztendlich einfach repräsentativ aussehen.

Deshalb ist die UWG dafür, diesen Kreisel von seinem Steinbett zu befreien, die Drahtkörbe zu entfernen und für eine bienenfreundliche und ansprechende Bepflanzung zu sorgen.

M. Mü./pm, Foto: UWG Wallenhorst

Über den Autor

UWG Wallenhorst

UWG Wallenhorst

Pressemitteilungen der Wallenhorster UWG. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: UWG

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

19. Oktober 201914:00 - 17:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/bilderausstellung-karin-bormann-5/

?Wörtlich genommen?, heißt die Ausstellung von Karin Bormann im Heimathaus ?Hollager Hof?. Die Bramscher Künstlerin zeigt 74 ihrer insgesamt 370 kleinformatigen Zeichnungen der Serie ?wörtlich genommen?, die sie mit Feder und Farbstiften gezeichnet hat. Karin Bormann liebt die Sprache mit ihren hintergründigen Begriffen, anschaulichen Redewendungen und Wortspielen, denn die deutsche Sprache ist ungewöhnlich reich an bildhaften Begriffen. Seit 2010 verfolgt sie die Idee, diese Begriffe in Bilder umzuwandeln, sie an -?schau?lich zu machen mit Feder und Farbstift. Karin Bormann nimmt sie wörtlich und zerlegt die bildhaften Begriffe ...

mehr
mehr