Nachrichten Politik

SPD/FDP-Gruppe will Plastikmüll in Wallenhorst reduzieren

Plastikmüll muss nicht sein und kann stark reduziert werden. Symbolfoto: Pixabay / Hans
Plastikmüll muss nicht sein und kann stark reduziert werden. Symbolfoto: Pixabay / Hans
Die SPD/FDP-Gruppe setzt sich dafür ein, den Plastikmüll in Wallenhorst zu reduzieren. Vor allem die Nutzung von Plastiktüten und To-Go-Bechern verursacht jährlich große Müllmengen. Gemeinsam mit den Einzelhändlern in der Gemeinde möchte die Gruppe versuchen, einen Teil zur Reduzierung dieser Müllmengen beizutragen.

Pro Jahr werden in Deutschlands Supermärkten 6,1 Milliarden Plastiktüten, 3,1 Milliarden kleine Plastikbeutel für Obst und Gemüse sowie 3 Milliarden Einwegbecher verbraucht. Diese Verbrauchszahlen belasten die Umwelt vor allem durch weggeworfene Tüten enorm, da der Zersetzungsprozess für Plastik in der Natur Jahrhunderte dauern kann. Gleichzeitig können Mikroplastikteilchen durch das Trinkwasser in die Nahrungskette gelangen und langwierige Folgen haben.

In Osnabrück hat die Aktion „Plastiktütenfreies Osnabrück“ gezeigt, dass ein Schulterschluss zwischen Einzelhändlern und Verbrauchern dafür sorgen kann, dass die Nutzung von Plastiktüten drastisch reduziert werden kann. Daher hoffen wir, dass die Verwaltung gemeinsam mit dem Einzelhandel Wege finden kann, wie auch in Wallenhorst weniger Plastikmüll verursacht werden kann.

Unser Ziel ist es, im Dialog mit den Einzelhändlern und der Einbindung von Schulen und Kindergärten ein anderes Bewusstsein bei der Verwendung von Tüten und Kaffeebechern zu erreichen, ohne eine Bevormundung anzustreben.

Markus Broxtermann (SPD-Fraktion), Symbolfoto: Pixabay / Hans

Anmerkung der Redaktion: Zum Thema Müll in Wallenhorst bringen wir in Kürze einen weiteren Artikel über eine sehr engagierte ehrenamtliche Wallenhorsterin.

Über den Autor

SPD/FDP-Gruppe im Rat der Gemeinde Wallenhorst

SPD/FDP-Gruppe im Rat der Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen der SPD/FDP-Gruppe im Rat der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: SPD/FDP Gruppe

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

18. August 20197:30 - 14:30
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/sonntagswanderung-3/

Die Wanderer vom Heimatverein ?Hollager Hof v. 1656? unternehmen am 18. August 2019 eine Rundwanderung durch den Krebsburger Wald. Ausgehend von Venne, sehen wir auf der etwa 12 km langen Wanderstrecke die Mühle und die Krebsburg. Es ist eine Einkehr vorgesehen. An- und Abreise erfolgt mit privaten Pkw. Treffpunkt ist wie immer die Weltkugel in Hollage um 07:30 Uhr. Mehr wissen Walter Frey Tel. 01520 8991683 oder Reinhard Kruithoff Tel. 0171 3819357






mehr
Die Wanderer vom Heimatverein ?Hollager Hof v. 1656? unternehmen am 18. August 2019 eine Rundwanderung durch den Krebsburger Wald. Ausgehend von Venne, sehen wir auf der etwa 12 km langen Wanderstrecke die Mühle und die Krebsburg. Es ist eine Einkehr vorgesehen. An- und Abreise erfolgt mit privaten Pkw. Treffpunkt ist wie immer die Weltkugel in Hollage um 07:30 Uhr. Mehr wissen Walter Frey Tel. 01520 8991683 oder Reinhard Kruithoff Tel. 0171 3819357






mehr