Nachrichten

Sozialministerin zu Besuch: Lob für HHO Wallenhorst

Auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Guido Pott kam die Sozialministerin Carola Reimann nach Wallenhorst, um sich vor Ort einen Eindruck von der Arbeit der HHO Werkstatt zu machen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Michael Kempf, Prokurist der Osnabrücker Werkstätten gGmbH / OSNA-Integ gGmbH., und Annegret Beckenbrock, Mitglied im Werkstatt-Rat, wurden die Besucher sogleich durch die große Anlage geführt: So ging es in Begleitung von Werkstattleiterin Adele Sliwinski zu zwei Arbeitsgruppen, die in der Montage und Verpackung tätig sind, u.a. für das Dentallabor Kock in Wallenhorst.

Anschließend ging es in den Bereich der Spezialförderung und in die Werkstatt, in der Gestänge für Schirme für die direkt gegenüberliegende  Firma Heinrich Zangenberg GmbH & Co. KG gefertigt werden. Hier erklärte Produktionsleiter Jochen Ottermann eindrucksvoll die Funktionsweise der verschiedenen, teils maschinell vorzunehmenden Arbeitsschritte in der Fertigung.

HHO will Zahl ausgelagerter Arbeitsplätze verdoppeln

Im anschließenden Gespräch machte Herr Kempf deutlich, wie stolz die HHO darauf sei, dass sie nicht nur vor Ort verschiedenen Menschen mit Behinderung die Chance vermittelten einer für sie passenden Arbeit nachzugehen und dabei eine entsprechende Vielfalt an Gewerken zur Verfügung stellen zu können, sondern dass sie auch im Bereich der ausgelagerten  Arbeitsplätze deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 2,5 % zu liegen. So erreiche die HHO rund 10%. Diesen Wert wolle man in Zukunft gern noch verdoppeln, dafür gelte es Unternehmen als Arbeitgeber zu gewinnen. In dem Zusammenhang sei man besonders stolz, als Werbepartner den Vfl-Osnabrück gewonnen zu haben, der beispielsweise im April diesen Jahres einen „Inklusionsspieltag“ durchführte.

HHO leistet wichtigen gesamtgesellschaftlichen Beitrag

Abschließend lobten Reimann und Pott nochmals nachdrücklich das Engagement der Werkstatt Wallenhorst und der HHO insgesamt: „Gemäß des Mottos Ja zur Inklusion ist hier deutlich zu merken, mit welchem Herzblut sich Herr Kempf, Frau Sliwinksi sowie die zahlreichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hier in Wallenhorst für Menschen mit Behinderung einsetzen. Es geht darum, Ihnen echte Chancen zu eröffnen: Das geht über die Vielfalt der Arbeitsmöglichkeiten, über die gute Betreuung während der Arbeit und über die gelungene Kooperation mit den regional ansässigen Firmen.“

„Um Inklusion tatsächlich erreichen zu können, brauchen wir Werkstätten wie diese. Schön, dass es die Werkstatt der HHO bereits seit 20 Jahren in unserer Gemeinde gibt!“ freute sich der Landtagsabgeordnete Guido Pott.

H. Ch./pm, Foto: Hendrik Chmiel

Über den Autor

PM - Presse-Mitteilungen

PM - Presse-Mitteilungen

Täglich erreichen uns viele Pressemitteilungen und Berichte. Diese wählt die Redaktion von Wallenhorster.de nach Relevanz und Interesse für die Leserschaft aus. Sofern möglich ergänzen wir die Texte, welche uns übermittelt wurden. Werbeliche Aussagen werden zwecks Neutralität gekürzt. Die darin wiedergegebene Meinung muss nicht mit der Meinung des Herausgebers / der Redaktion übereinstimmen. Die Autoren sind in der Regel entsprechend gekennzeichnet.

Das Wetter in Wallenhorst

Termine in Wallenhorst

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

19. Juli 2018 nach 20. Juli 201811:00 - 16:00
Ruller Haus
Klosterstraße 4, 49134 Wallenhorst
http://www.rullerhaus.de/

Schon Urlaubspläne für die Sommerferien? Auch wer hier bleibt, findet reichlich Action! Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren und lest gerne spannende Bücher? Dann schreibt Euer eigenes Drehbuch und macht einen Kurzfilm daraus! Ihr mögt lieber Trickfilme? Auch dafür ist reichlich Zeit und Technik vorhanden. Unter Anleitung von Medienprofi Stefan Hestermeyer lernt Ihr im Medienzentrum Osnabrück das nötige Handwerk. Für neuen Lesestoff sorgt wie immer LiesA-Stephanie Scholze.
Das Ruller Haus freut sich wie in den vergangenen Jahren über eine Förderung. Mit "...

mehr
mehr

Anzeige