Blaulicht Nachrichten

Schwer verletzte Fußgängerin in Rulle nach Pkw-Unfall

Einsatz für den Rettungsdienst. Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup
Einsatz für den Rettungsdienst. Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup
Am Dienstagmittag wurde gegen 11.58 Uhr im Wallenhorster Ortsteil Rulle eine Frau von einem Pkw erfasst und dabei schwer verletzt. Ärzte der umliegenden Arztpraxen übernahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Erstversorgung.

Ein 20-jähriger Mann aus Wallenhorst befuhr mit seinem VW Bora gerade die Poststraße in Richtung Gruthügel, als eine 78-jährige Wallenhorsterin in Höhe einer Apotheke auf die Fahrbahn trat. Der Heranwachsende nahm die Frau zu spät wahr und erfasste sie mit seinem Pkw. Die Seniorin wurde von Ärzten umliegender Praxen sowie durch Ehrenamtliche des DRK Wallenhorst mit dem First Responder erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der junge Autofahrer erlitt einen Schock, ansonsten blieb er unverletzt. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.