Nachrichten Sport

Schumann/Neumann: 5. bei internationaler Kata Meisterschaft

Imke Schumann (BW Hollage) und Boris Neumann (VFL Germania Leer) bei den Deutschen Kata-Meisterschaften. Archivfoto: Blau-Weiss Hollage
Imke Schumann (BW Hollage) und Boris Neumann (VFL Germania Leer) bei den Deutschen Kata-Meisterschaften. Archivfoto: Blau-Weiss Hollage
Das Judopaar Imke Schumann von Blau-Weiss Hollage und Boris Neumann vom VfL Germania Leer konnten sich bei den internationalen Deutschen Kata Meisterschaften einen beachtlichen 5. Platz erkämpfen.

Bei der in Maintal ausgerichteten Veranstaltung gelang es den beiden sich unter internationaler Konkurrenz in Szene zu setzen. Leider kostete eine kleine Unachtsamkeit bei der Ausführung einer Hebeltechnik den Sprung auf das Podest. Dieser Fehler traf das Paar dabei doppelt hart, da sie mit den Viertplatzierten punktgleich und nur einen Punkt hinter dem Bronzerang gewertet wurden. Der verdiente Sprung auf das Treppchen blieb den beiden damit leider noch verwehrt.

Am 1. Dezember startet das Paar zu ihrem letzten Wettkampf in diesem Jahr in Bonn.

F. Hel., Archivfoto: Blau-Weiss Hollage

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

24. April 201919:00 - 21:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/clemens-kessling-diavortrag-ueber-suedspanien-in-der-osterzeit/

? Weiße Dörfer, maurische Paläste, Osterprozessionen ?



Eindrucksvoll ist die südliche Region Spaniens mit weißen Dörfern, bunten Patios, schneebedeckten Bergen und warmen Stränden. Faszinierend ist die Begegnung mit dem Orient in den prächtigen maurischen Bauwerken, vor allem in der Mezquita von Cordoba und im Märchenpalast Alhambra in Granada. Es sind Erinnerungen an eine sehr tolerante Epoche, in der Christen, Moslems und Juden friedlich zusammenlebten. Der Referent hat in Sevilla häufig ...

mehr
mehr

Anzeige