Nachrichten

Ruller Zentrum zeigt sein neues Gesicht

Die Bauarbeiten vor dem Ruller Ärztehaus sind soweit abgeschlossen, dass der Bereich für den Verkehr freigegeben ist. Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle
Die Bauarbeiten vor dem Ruller Ärztehaus sind soweit abgeschlossen, dass der Bereich für den Verkehr freigegeben ist. Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle
Seit Mitte März stand der Verkehr im Zentrum von Rulle teilweise still. Die Arbeiten zur Umgestaltung des Ortskerns hatten mit der Vollsperrung des zentralen Bereichs begonnen. Mit großem Gerät wurde ein Teil des Ortskerns in den letzten Monaten komplett ausgeräumt und neu hergestellt. Nun rollt der Verkehr wieder und das Zentrum von Rulle zeigt sein neues Gesicht.

Im Mittelpunkt liegt nun ein Minikreisverkehrsplatz, dessen Mittelinsel für Busse und Lkw überfahrbar ist. Fußgänger können sicher und auf kurzen Wegen über die neuen Zebrastreifen zu allen zentralen Einrichtungen gelangen. Mit neuen Bushaltestellen, einer Buswendeschleife und einer Betriebshaltestelle wurden die Grundlagen für ein neues ÖPNV-Konzept geschaffen. Die Straßenseitenbereiche wurden im Rahmen der Dorferneuerung umgestaltet. Neue Hochbeete aus Bruchsteinmauern warten nun auf ihre Bepflanzung. Diese wird saisonbedingt ab Ende Oktober erfolgen und dann zum Abschluss des ersten Bauabschnitts führen. Auch eine Ladesäule für Elektroautos wird noch installiert werden.

Umgestaltung des Andachtsplatzes

Die Bauarbeiten an zentraler Stelle gehen schon ab September planmäßig weiter. Dann wird der Andachtsplatz umgestaltet. Derzeit läuft die öffentliche Ausschreibung der Baumaßnahme. Die Bauarbeiten sollen mit der Bepflanzung des gesamten Bereichs bis Mitte November abgeschlossen sein.

Neugestaltung der Klosterstraße

Der Rat der Gemeinde Wallenhorst wird sich dann mit den Beschlüssen zum zweiten Bauabschnitt befassen. Vorgesehen ist, dass ab Frühjahr die Klosterstraße im weiteren Verlauf bis zur Einmündung Prozessionsweg umgestaltet wird. Die Gehwegbereiche sollen auch dort eine neue Pflasterung erhalten. Auch Umgestaltungsmaßnahmen im Straßenverlauf sind geplant – vor allem im Einmündungsbereich Am Eichholz zur Kirche, im Bereich des Kindergartens und der Prozessionskapelle. Die gesamte Dorferneuerung im Ortskern von Rulle soll dann im Herbst 2020 abgeschlossen sein.

wa/pm, Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

19. Oktober 201914:00 - 17:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/bilderausstellung-karin-bormann-5/

?Wörtlich genommen?, heißt die Ausstellung von Karin Bormann im Heimathaus ?Hollager Hof?. Die Bramscher Künstlerin zeigt 74 ihrer insgesamt 370 kleinformatigen Zeichnungen der Serie ?wörtlich genommen?, die sie mit Feder und Farbstiften gezeichnet hat. Karin Bormann liebt die Sprache mit ihren hintergründigen Begriffen, anschaulichen Redewendungen und Wortspielen, denn die deutsche Sprache ist ungewöhnlich reich an bildhaften Begriffen. Seit 2010 verfolgt sie die Idee, diese Begriffe in Bilder umzuwandeln, sie an -?schau?lich zu machen mit Feder und Farbstift. Karin Bormann nimmt sie wörtlich und zerlegt die bildhaften Begriffe ...

mehr
mehr