Blaulicht Nachrichten

Positive Bilanz der Polizei in Wallenhorst zum 1. Mai

Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / TechLine
Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / TechLine
Die Polizei in Wallenhorst sowie die Polizeiinspektion Osnabrück ziehen insgesamt ein positives Fazit zum 1. Mai-Feiertag.

In Wallenhorst zeigte man sich sehr zufrieden mit dem Einsatzgeschehen rund um den 1. Mai. Es gab keine relevanten Einsätze. Auch die sonst beliebten Örtlichkeiten wie der Kanal in Hollage, Örtlichkeiten in Wallenhorst oder das Nettetal waren in diesem Jahr völlig unauffällig. Lediglich Spaziergänger und einige Familien wurden festgestellt. Es gab keine Verstöße gegen die geltenden Allgemeinverfügungen.

Auch in der Stadt Osnabrück gab es keine nennenswerten Einsätze rund um den Mai-Feiertag. Auch an sonst beliebten Örtlichkeiten wie dem Rubbenbruchsee und dem Schlossgarten, waren keine Auffälligkeiten festzustellen.

Im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück gab es keine relevanten Einsätze rund um den 1. Mai. Die Bürgerinnen und Bürger haben sich laut Pressemitteilung der Polizei alle sehr besonnen verhalten und die geltenden Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eingehalten. Das regnerische Wetter hat sicher auch seinen Teil zum ruhigen Verlauf beigetragen. Die Polizei ist mit dem Einsatzablauf sehr zufrieden.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / TechLine

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.