Nachrichten

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl in Hollage und online

Einblick in den Plenarsaal des Bundestages. Foto: simonschmid614 / Pixabay
Einblick in den Plenarsaal des Bundestages. Foto: simonschmid614 / Pixabay
Am Sonntag, 26. September, wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Auf Einladung der Kolpingsfamilie Hollage sowie der KAB Hollage werden sich dazu Vertreter der im Wahlkreis 39 zur Wahl stehenden Parteien bei einer Podiumsdiskussion vorstellen, und zwar am Dienstag, 7. September, um 20 Uhr im Saal des Gasthauses Barlag (Hollager Straße 121) sowie online via Livestream.

Ihre Teilnahme zugesagt haben Dr. Mathias Middelberg (CDU), Manuel Gava (SPD), Thomas Klein (Bündnis 90/Die Grünen) und Nemir Ali (FDP). Ulrich Waschki, Chefredakteur des Kirchenboten, wird den Abend moderieren und die Diskussion leiten.

Anzeige

Übertragung per Livestream

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Der Einlass erfolgt zu den dann geltenden Corona-Regeln. Die Podiumsdiskussion wird als Hybridveranstaltung geplant und auch per Livestream übertragen. Die entsprechende Adresse wird kurzfristig auf den Internetseiten kolping-hollage.de und kab-hollage.de veröffentlicht.

Fragen an die Kandidaten einreichen

Fragen, die im Verlauf der Diskussion an die Kandidaten gerichtet werden sollen, können vorab an die KAB oder Kolpingsfamilie Hollage geschickt werden. Die Organisatoren werden die Fragen bündeln und thematisch aufbereiten, sodass ein flüssiger und kurzweiliger Diskussionsverlauf erreicht wird. Die Fragen sollten bis Mittwoch (1. September) per E-Mail an franz-josef.strunk@osnanet.de bzw. hubert-waechter@osnanet.de oder per Post an Kolpingsfamilie Hollage, Bergstraße 10, 49134 Wallenhorst, gesendet werden.

A. Th., Symbolfoto: simonschmid614 / Pixabay

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage