Nachrichten

Nikolausfeier der Kolpingsfamilie Hollage fällt aus

St. Nikolaus verteilt Geschenke an die braven Kolping-Kinder. Foto: André Thöle
St. Nikolaus verteilt Geschenke an die braven Kolping-Kinder. Foto: André Thöle
Am Sonntag, 12. Dezember, wollte St. Nikolaus nach einem Jahr Corona-Pause wieder die braven und artigen Kinder der Kolpingsfamilie Hollage besuchen. Daraus wird leider nichts.

Nicht, dass die Kolping-Kinder nicht artig genug gewesen wären oder der Nikolaus keinen Termin mehr in einem Testzentrum bekommen würde, doch die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie zwingt die Kolpingsfamilie Hollage leider zur Absage.

„St. Nikolaus macht sich große Sorgen um die kleinen und großen Kinder und möchte dieses Jahr lieber kein persönliches Treffen an der Hollager Mühle“, lässt die himmlische Hotline ausrichten. Es tue ihm sehr leid, aber er möchte, dass alle gesund bleiben. „Er hofft, dass er nächstes Jahr wieder in leuchtende Kinderaugen blicken kann und wünscht euch allen eine schöne Weihnachtszeit.“

A. Th., Foto: André Thöle

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage