Nachrichten Politik

Kinderarmut im Blick – Eine große Kommunale Aufgabe!

Kinderarmut im Blick – „Eine große Kommunale Aufgabe!“, so die CDW. Foto: CDW
Kinderarmut im Blick – „Eine große Kommunale Aufgabe!“, so die CDW. Foto: CDW
Die CDW Wallenhorst informiert über „Präventionsketten“ im Landkreis Osnabrück. Eine Pressemitteilung der CDW.

Armut ist ein strukturelles Problem und eine der größten kommunalen Herausforderungen. Der Landkreis Osnabrück widmet sich daher aktiv und systematisch dem Thema Kinderarmut, u.a. im Rahmen des Konzepts „Präventionsketten“ unter dem Motto „Zugänge schaffen – Barrieren abbauen – Lücken schließen!“, so schriebt es die Landkreisverwaltung auf der eigens zur Sensibilisierung für dieses Thema, angelegten Seite.

Michael Lührmann, als Kreistagsabgeordneter der CDW im Landkreis, begleitet das Thema „Leitbild gegen Kinderarmut“ schon seit 2019: „Es ist wichtig allen Familien Zugang zu unseren vielfältigen Angeboten in unserer Gemeinde zu verschaffen. Neben den großartigen Beispielen aus den Vereinen, Initiativen und Verbänden, schafft die Kreisverwaltung hier eine niedrigschwellige Möglichkeit, Angebote dahingehend zu überprüfen.“ Unter dem Link www.kinderarmut-im-Blick.de ist eine einfache Arbeitshilfe (zum Download) abrufbar, mit der alle Leistungen auf eine armutssensible Ausrichtung überprüft werden können.

„Unsere Gesellschaft ist in der Lage alle mitzunehmen und dafür gibt es speziell in unserer Gemeinde sehr gute Beispiele. Trotzdem sind in Wallenhorst 6,54% der unter 15-jährigen von Kinderarmut betroffen. Die Folgen sind oft Scham, Diskriminierung und soziale Isolation“, so Lührmann. Die CDW nimmt das Thema in den Blick und möchte die Teilhabe armer Familien weiter verbessern, um die Folgen zu mindern.

Für die CDW
Michael Lührmann

Über den Autor

CDW Wallenhorst

Pressemitteilungen der CDW/W - Christlich, Demokratisch für Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: CDW Wallenhorst