Nachrichten Politik

Jahreshauptversammlung der SPD Wallenhorst

Der neugewählte Vorstand der SPD Wallenhorst geht motiviert in das Jahr der Landtagswahl. Foto: SPD Wallenhorst
Der neugewählte Vorstand der SPD Wallenhorst geht motiviert in das Jahr der Landtagswahl. Foto: SPD Wallenhorst
Gute Stimmung herrschte im November auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SPD Wallenhorst, die im Gasthaus „Zum alten Kloster“ unter Corona-Bedingungen stattfand. Denn die Wallenhorster Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten können auf ein erfolgreiches „Wahljahr 2021“ zurückblicken. Eine Pressemitteilung der SPD.

Dies hob der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, Guido Pott, in seinem Bericht aus dem Rat hervor: „Unser Ziel war es stärkste politische Kraft in Wallenhorst zu bleiben und mit einem starken Ergebnis unsere sachorientierte Arbeit vor Ort weiterführen zu können. Dieses selbstgesteckte Ziel haben wir erreicht und können somit die gute Zusammenarbeit mit dem wiedergewählten Bürgermeister Otto Steinkamp in der neuen Ratsperiode fortsetzen, um Wallenhorst bei den Themen Bildung, Digitalisierung und klimafreundlicher Mobilität weiter voranzubringen.“

Auch die Bundestagswahl kann die SPD Wallenhorst als Erfolg verbuchen: „Mit Manuel Gava stellen wir als SPD erstmals seit 16 Jahren wieder den direkt gewählten Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis 39. Bereits bei den vielen Gesprächen an den Wahlkampfständen wurde deutlich, dass Wahlkreisbewerber, Wahlprogramm und Kanzlerkandidat viel Zuspruch erhielten. Diese drei Faktoren sind maßgeblich für das hervorragende Ergebnis hier vor Ort und natürlich freuen wir uns besonders, dass mit Olaf Scholz wieder ein Sozialdemokrat im Kanzleramt sitzt“, stellte der Ortsvereinsvorsitzende, Hendrik Remme, in seinem Jahresbericht heraus, in dem er den Wallenhorster SPD-Mitgliedern auch für das große Engagement im Wahlkampf dankte. Zugleich warf er jedoch den Blick nach vorn: „Diesen Rückenwind der Kommunal- und Bundestagswahl wollen wir nutzen, um auch bei der Landtagswahl am 09. Oktober des kommenden Jahres erfolgreich zu sein.“

Anschließend wurde der amtierende Vorsitzende Hendrik Remme mit einem einstimmigen Ergebnis für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Auch der stellv. Vorsitzende, Ronald Martin, Kassiererin Simone Pott und Schriftführer Dirk Rahn sowie deren Stellvertreter Norbert Hörnschemeyer und Linus Röwekamp sind ebenfalls einstimmig wiedergewählt worden. Gleiches gilt auch für die Beisitzenden, die alle in ihrer Funktion bestätigt wurden. Neu in den Kreis der Beisitzenden ist die Studienrätin Eva-Maria Suerkamp gewählt worden.

Nach weiteren Wahlen, u.a. von Delegierten für die im Frühjahr anstehende Aufstellungsversammlung zur Landtagswahl, verabschiedete der alte und neue Vorsitzende, Hendrik Remme, die Wallenhorster SPD-Mitglieder in die wohl verdiente Weihnachtspause.

Für die SPD Wallenhorst
Hendrik Remme
Foto: SPD Wallenhorst

Der neu gewählt Vorstand der SPD Wallenhorst setzt sich wie folgt zusammen:

  • Vorsitzender: Hendrik Remme
  • Stellv. Vorsitzender: Ronald Martin
  • Kassiererin: Simone Pott
  • Stellv. Kassierer: Norbert Hörnschemeyer
  • Schriftführer: Dirk Rahn
  • Stellv. Schriftführer: Linus Röwekamp
  • Beisitzende: Claudia Burs, Ulrike Gering, Christian Hettwer, Jan Hörnschemeyer, Christian Kirschstein, Andreas Plantholt, Vlado Stojnic, Eva-Maria Surkamp, Christian Vogt

Über den Autor

SPD Wallenhorst

Pressemitteilungen der SPD Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: SPD Niedersachsen