Nachrichten

„Hotspot“ in Hollage-Ost: Bauarbeiten für neuen Kreisel

Seit Montag, 16. September, wird in Hollage-Ost fleißig gearbeitet: Die Firma Dallmann baut an der Kreuzung Am Pingelstrang / Pyer Kirchweg / Stüvestraße einen neuen Kreisel. Die Baustelle ist zum „Hotspot“ für viele kleine und große Kinder geworden.

Seit Montag ist der Bereich in Hollage-Ost voll gesperrt, Busse werden umgeleitet (wir berichteten). Eine direkte Verbindung zwischen Hollage-Ost und Pye gibt es daher vorerst nicht mehr an dieser Stelle. Betroffen ist auch die Einmündung Nasse Heide, die künftig an den Kreisverkehr angeschlossen wird. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember. Umleitungen sind weiträumig ausgeschildert. Autofahrer müssen daher einen großen Umweg über den Fürstenauer Weg und die Hollager Straße bis zur Straße Am Pingelstrang in Kauf nehmen. Aus dem Wallenhorster Zentrum erfolgt die Umleitung entlang des Sportplatzes zur Hollager Straße und von dort Richtung Fürstenauer Weg. Auch die Busse werden baustellenbedingt umgeleitet (wir berichteten, für Details hier klicken).

Unübersichtliche Kreuzung soll durch Kreisel sicherer werden

Anwohner, Politik und Verwaltung haben lange über den Ausbau der Kreuzung zum Kreisel diskutiert (wir berichteten). 2016 stimmte eine politische Mehrheit schließlich für die Umgestaltung in einen Kreisverkehr. Anwohner hatten immer wieder auf die gefährliche und unübersichtliche Situation an dieser Stelle hingewiesen. Mehrere Unfälle waren in den vergangenen Jahren an der Kreuzung zu beobachten. Rund 242 000 Euro des rund 600 000 Euro teuren Kreisels sind laut Informationen unserer Redaktion von den Treuhandkonten der Baugebiete „Wellmanns Hügel“ und „Witthügel“ abgedeckt, so dass sich die benötigten Haushaltsmittel im Rahmen halten.

Überwege an allen Stellen für Fußgänger

Der neue Kreisel in Hollage-Ost soll auch für deutlich mehr Verkehrssicherheit bei den schwächeren Verkehrsteilnehmern sorgen: Radfahrer werden auf die Fahrbahn gelenkt. Für Fußgänger werden an allen Stellen Überwege angelegt. Ein Teil der Fahrbahn wird gepflastert. Weder LED-Gullideckel, noch grüne Hecken oder Steinmauern sind für diesen Kreisel geplant: Nach Informationen unserer Redaktion soll lediglich grüner Rasen die Mitte des Kreisels schmücken.

„Am Pingelstrang“ bleibt Tempo 50

Ein von den Anwohnern gefordertes Tempo-30 Limit für die Straße Am Pingelstrang ist weiterhin weder von Politik, noch Verwaltung geplant. Auch sind weiterhin keine Überquerungshilfen wie beispielsweise ein Zebrastreifen für die beiden Neubaugebiete „Wellmannshügel“ und „Witthügel“ Richtung Kindergarten und Grundschule geplant. Hierfür sehe man nach einer Verkehrszählung weder in der Verwaltung, noch in der Politik eine Notwendigkeit. In diesem Bereich sind immer wieder „Raser“ zu beobachten.

F. Ro., Fotos: Rothermundt / Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

16. August 20207:30 / 13:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map








Wandern ist unter Einhaltung der Corona-Regeln erlaubt. Unsere nächste Sonntagswanderung beginnt in Pye am Friedhof und führt durch die Wälder zum Piesberg.



Wir wandern zum Stüveschacht, zur Nordplattform, zu den Johannissteinen, zur Plattform Steinbruch und zum Arboretum. Danach geht es zurück nach Pye.



Die Wanderstrecke ...

mehr
mehr