Nachrichten Sport

Hollager Judo-Anfängerkurs startet mit 60 Anmeldungen

Nach 18-monatiger Corona-Zwangspause konnte die Judoabteilung von Blau-Weiss Hollage nun einen lang ersehnten neuen Anfängerkurs für Kinder starten.

Nachdem die Abteilung in der Corona-Pause mehrere Abmeldungen verkraften musste und Judo als Vollkontaktsport in der aktuellen Situation immer noch einem gewissen Risiko unterliegt, freut sich das Trainerteam indes über einen großen Ansturm auf die Plätze. Insgesamt haben sich ganze 60 Kinder für den neuen Kurs angemeldet. Die Abteilung entschloss sich daher, die Kinder auf insgesamt drei Kurse zu verteilen, um ihrem Wunsch, Judo zu lernen, ideal gerecht werden zu können. Unter Leitung von Neele Vocke, Jennifer Juber und Carlotta Osterheider können die Neulinge nun am Montag, Mittwoch bzw. Samstag in 10 insgesamt Trainingsstunden die Grundlagen der japanischen Kampfsportart erlernen. Während die Kurse am Montag und Mittwoch restlos ausgebucht sind, können sich Kurzentschlossene noch für den Kurs am Samstag um 9.30 Uhr bei Jennifer Juber (E-Mail: geschaeftsstelle@judo-bwh.de) anmelden.

Anzeige

Zusammen mit zahlreichen weiteren Neuanmeldungen für die Judolino-Gruppe (4-6 Jahre) haben nach den Ferien gut 70 Kinder mit dem Judosport begonnen. Vor dem Hintergrund einiger Abmeldungen, steht die Judoabteilung somit vor einem kleinen Neustart zumindest im Kinderbereich und freut sich auf die kommenden Aufgaben. Übrigens: Auch in der Judolino-Gruppe (montags von 16:30 bis 17:15 Uhr) sind noch ein paar Plätze frei.

J. Juber / Blau Weiss Hollage
Fotos: BW Hollage

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.