Nachrichten

Große Beteiligung für Hochwasseropfer auch über das DRK Wallenhorst

In den letzten Tagen merkte man mal wieder, wie stark der Zusammenhalt in Wallenhorst ist. Zum zweiten Mal bat Alexander Poske, Garten- und Landschaftsbau, um Unterstützung für die Opfer des Hochwassers. Auch das DRK Wallenhorst kam dem Aufruf sofort nach und setzte weitere Hebel in Bewegung.

Alexander Poske steht mit dem Bürgermeister der Betroffenen Gemeinde Niederzier in engem Kontakt, um noch dringend benötigte Materialien zu organisieren. Die Helferinnen und Helfer kamen dem Aufruf von Alexander Poske und dem Vorstandsvorsitzenden des DRK Wallenhorst Patrick Bäune sofort nach und setzten weitere Hebel in Bewegung. So unterstützten Nico, Peter, Armin und Patrick vom DRK beim Verladen und fuhren einige Unternehmen an, um Spenden abzuholen.

Vorgestern Nacht sind die Helfer mit Alexander Poske ins Gebiet losgefahren und unterstützen tatkräftig vor Ort. In dieser Zeit merkte man wieder wie stark die Osnabrücker Region ist, so das DRK Wallenhorst in einer Mitteilung. Dieses möchte sich herzlich bei den folgenden Spendern und Unterstützern bedanken:
Drewes+Partner, Freye und Guth, TÜV Station Osnabrück-Atter (Torsten Weeber), Edeka Dütmann, Koch UTS, Armin Holtmann, Patrick Bäune, Joana Stretton, Sebastian Keimer, Anke Keimer, Sarah Langhorst, Jens in der Wische, Phillip Weeber und Alice Voßgröne.

F. Ro. mit S. Kei./pm, Fotos: DRK Wallenhorst

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.