Nachrichten Politik

FDP Wallenhorst stellt Liste zur Kommunalwahl auf

Die Kandidat(inn)enriege der FDP Wallenhorst zur Kommunalwahl 2021. Foto: Domenic Schlinge – Foto Oger
Die Kandidat(inn)enriege der FDP Wallenhorst zur Kommunalwahl 2021. Foto: Domenic Schlinge – Foto Oger
Die Freien Demokraten in Wallenhorst nominieren 20 Kandidatinnen und Kandidaten. Eine Pressemitteilung der FDP.

Die FDP Wallenhorst nimmt mit dem umfangreichsten Wahlvorschlag in der Geschichte des Ortsverbandes an der Kommunalwahl am 12. September teil. Die Freien Demokraten haben auf ihrer Aufstellungsversammlung nicht weniger als 20 Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat bestimmt und das Kommunalwahlprogramm verabschiedet.

Mit dem IT-Unternehmer Dr. Marco Barenkamp aus Hollage auf Listenplatz 1 möchten die Liberalen ihr Kernthema Digitalisierung in der Gemeinde auch personell deutlich machen. „Für eine moderne Arbeitswelt ist die Digitalisierung unerlässlich“, so Barenkamp, für den Digitalisierung weit mehr ist als nur der Breitbandausbau: „Wie müssen die elektronische Öffnung der Gemeinde verbessern und Vorteile für die Bürgerinnen und Bürger herausarbeiten.“

Für Markus Steinkamp aus Rulle (Listenplatz 2) spiegelt sich in der breiten Listenaufstellung der Rückenwind wider, den die Partei in den letzten Jahren erfahren hat. Der Datenschutzbeauftragte und aktuelle Ratsherr der FDP erinnert daran, dass die Partei 2011 gar nicht antrat und 2016 kurzentschlossen mit zwei Kandidaten. „Seitdem haben wir kontinuierlich gearbeitet, positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung bekommen und unsere Mitgliederzahl vervielfacht. Das zahlt sich jetzt aus!“, meint Steinkamp, der sich vorrangig den Themenbereichen Finanzen und Infrastruktur widmet.

Die Ortsgruppe der Jungen Liberalen vertritt deren Sprecher Moritz Halbach aus Alt-Wallenhorst auf Listenplatz 3. Der Schüler freut sich über den großen Zuspruch für die FDP bei jungen Leuten: „Die Kandidatinnen und Kandidaten der FDP sind im Schnitt 31 Jahre alt, davon können andere Parteien nur träumen.“ Die Freien Demokraten setzen Vertrauen in die Ideen junger Menschen. „Unser jüngster Kandidat wird erst in der Woche vor der Wahl volljährig“, berichtet Halbach, der sich entsprechend mit den Themenbereichen Jugend und Bildung befasst.

Auf Listenplatz 4 stellt sich der Verkaufsleiter Tobias Brüwer aus Hollage-Ost zur Wahl. Ihm liegen die Jugendarbeit und der Erziehungsbereich am Herzen. „Beste Ausstattung für Wallenhorster Kindergärten und die Vorteile der Digitalisierung nutzen, lautet die Devise“, bringt Brüwer das Engagement für den Vorschulbereich auf den Punkt. Halbach und Brüwer sind sich einig, dass die jüngst begonnene Sanierung der Fachräume im Schulzentrum nur ein erster Schritt sein kann: „Die Ingenieure von morgen bekommen wir nicht mit dem Material von gestern!“

Für die FDP kandidiert 2021 auf Listenplatz 5 der Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Christian Nobis aus Lechtingen, der 2011 und 2016 für die PIRATEN antrat und nur knapp den Einzug in den Gemeinderat verfehlte. „Die PIRATEN treten in der Region Osnabrück bei der Kommunalwahl 2021 nicht an, die Hürden zur Wahlteilnahme in Zeiten der Corona-Pandemie waren für die Partei letztendlich zu hoch“, so Christian Nobis, der sich dennoch für Digitalisierung, Transparenz und bürgerliche Freiheitsrechte einsetzen möchte: „Diese Werte finde ich im Programm der FDP Wallenhorst wieder und dass ich dort auch ohne Mitgliedschaft in der FDP und trotz der einen oder anderen abweichenden Ansicht Teil des Wahlvorschlags sein kann, freut mich sehr.“

Ebenfalls ohne Parteibuch kandidiert auf Listenplatz 6 die Diplom-Kauffrau Kristina Kuhlmann aus Hollage. Sie ist mit zahlreichen Ideen zur Umgestaltung des Ortskerns Hollage an die Partei herangetreten. „Ich habe schnell gemerkt, dass die Wege in der FDP kurz sind und dass begründete Vorschläge immer auf offene Ohren stoßen. Da habe ich direkt Lust bekommen, selbst mitzuarbeiten!“, so Kuhlmann, die sich auch als Elternvertreterin an der Erich-Kästner-Schule engagiert.

Auf die weiteren Plätze wurden gewählt:

  1. Kai Flake (Hollage, Schüler)
  2. Jan Wißkirchen (Rulle, Schüler)
  3. Manfred Hörnschemeyer (Hollage, Industriemeister)
  4. Oliver Hehmann (Alt-Wallenhorst, Ingenieur)
  5. Marc-Alexander Fehring (Rulle, Azubi Bankkaufmann)
  6. Volker Singscheidt (Hollage, Kaufm. Angestellter)
  7. Niklas Müller (Rulle, Student)
  8. Ferdinand Brockhaus (Lechtingen, Berufsschullehrer Agrarwirtschaft)
  9. Daniela Singscheidt (Hollage, Kaufm. Angestellte)
  10. Aaron Schoemaker (Rulle, Schüler)
  11. Max Müller (Rulle, Auszubildender)
  12. Jeremy Barenkamp (Hollage, Schüler)
  13. Patrick Sartor (Rulle, Wirtschaftsinformatiker)
  14. René Janocha (Hollage, Kundenbetreuer)

Auch mit dem Wahlvorschlag zur Kreistagswahl für den Wahlbereich Wallenhorst und Belm setzen die Freien Demokraten eine Duftmarke. Dort kandidiert an der Spitze Barbara Bender aus Hollage. Die als Sprecherin für den Bereich der Gemeinde Wallenhorst in den Vorstand des FDP-Ortsverbandes gewählte örtliche Immobilienunternehmerin verzichtet auf eine Kandidatur für den Gemeinderat. Bei zahlreichen mit der Gemeinde abzustimmenden Bauvorhaben sieht sie Interessenkonflikte, eine Sonderbehandlung dürfe es nicht geben.  Komplettiert wird die Kreistagsliste durch sechs Vertreterinnen und Vertreter aus Wallenhorst sowie drei FDP-Kandidatinnen und Kandidaten aus Belm:

  1. Markus Steinkamp (Rulle)
  2. Frank Ulrichs (Vehrte)
  3. Marco Barenkamp (Hollage)
  4. Jens Weinert (Belm)
  5. Kristina Kuhlmann (Hollage)
  6. Moritz Halbach (Wallenhorst)
  7. Christian Nobis (Lechtingen)
  8. Patrick Sartor (Rulle)
  9. Silke Wortmann (Icker)

„Mit diesem Team und unserem Programm mit den Schwerpunkten Bildung, Infrastruktur sowie Arbeit & Digitales sind wir bestens aufgestellt, um im September ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen und eine starke Fraktion im nächsten Gemeinderat zu stellen“, zeigen sich die Freien Demokraten überzeugt.

M. St./pm, Foto: Domenic Schlinge – Foto Oger

Über den Autor

FDP Wallenhorst

Pressemitteilungen der FDP Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Freie Demokraten - FDP