Nachrichten

Fake-Nachricht zu angeblichem Corona-Fall in Wallenhorst

Ein erster Fall von Quarantäne wegen möglicher Infektion mit dem Corona-Virus in Osnabrück. Symbolfoto: Gentle07 / Pixabay
Ein erster Fall von Quarantäne wegen möglicher Infektion mit dem Corona-Virus in Osnabrück. Symbolfoto: Gentle07 / Pixabay
Derzeit wird mit einer „Fake-Nachricht“ als vermeintlich echter Screenshot völlig unnötig Panik verbreitet: In dem unserer Redaktion vorliegenden Screenshot heißt es, dass „in den nächsten Tagen in Wallenhorst Schulen, Kindergärten und Sonstiges in Wallenhorst wahrscheinlich vorläufig geschlossen werden“ würden. Dies ist eindeutig ein Fake und stimmt somit nicht!

In dem insbesondere über WhatsApp, aber auch über andere sozialen Medien verbreiteten Screenshot wird behauptet, dass bereits „mehrere Familienmitglieder und Freunde nach einigen Untersuchungen unter Quarantäne gestellt und untersucht werden“ würden. In dem Screenshot gibt es verschiedene Rechtschreib- und Zeichenfehler. Ferner lässt das Layout des Screenshot ausdrücklich auf einen Fake schließen, so dass die „Meldung“ falsch ist. Die angebliche Zeitung existiert überhaupt nicht. Dahinter steckt vielmehr eine Plattform, mit der jeder Scherzartikel verfassen kann, um diese anschließend zu verbreiten. Mitte Februar benutzte sie bereits ein Übeltäter, um zu behaupten, dass der Unterricht an allen Schulen in Stadt und Landkreis Osnabrück ausfallen würde. Auch hier klärte unsere Redaktion auf, nachdem wir mehrere Mitteilungen erhielten. Es bleibt zu hoffen, dass derzeitige Fake-Nachrichten künftig unterbleiben. Über die offiziellen Informationswege liegen unserer Redaktion zudem keinerlei Hinweise zu der oben genannten Behauptung vor.

Unser Tipp: Bitte immer die Quellen derartiger Nachrichten genau prüfen. Gerade bei Screenshots ist es schnell möglich, dass es sich um einen Fake handelt, dem man nicht glauben sollte. Diese sollte man nicht unbedarft an seine Kontakte weiterleiten. Zur Information sollten öffentlich zugängliche und bekannte Quellen verwendet werden. Derartige Informationen wie oben angegeben, würden auf offiziellen Wegen per Pressemitteilung durch den Landkreis Osnabrück veröffentlicht werden.

Wahr ist hingegen, dass es einen Fall von Quarantäne in der Stadt Osnabrück gibt (wir berichteten mit einer offiziellen Pressemitteilung des Landkreises). Aber auch hier besteht kein Grund zur Panik. Ferner gelten die richtigen Verhaltensmaßnahmen für Personen mit Verdacht auf COVID-19 (externer Link zum Landkreis Osnabrück). Um die Fragen aus der Bevölkerung zu beantworten, hat der Gesundheitsdienst außerdem seit Montag, 2. März, ein Bürgertelefon eingerichtet, das täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr unter der Rufnummer 0541 501-1111 zu erreichen ist.

F. Ro., Symbolfoto: Gentle07 / Pixabay

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

7. Juni 20207:30 / 15:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map






Aufgrund möglicher Risiken einer Coronavirus-Infektion wird die Veranstaltung abgesagt!









Die letzte Sonntagswanderung im ersten Halbjahr 2020 führt die Wanderer des Heimatvereins ?Hollager Hof? an die Nette. Vom Wallenhorster Rathaus über Rulle, den Gruthügel, den Haster Berg geht es bis ins Nettetal. Die Wanderstrecke ist etwa 13 km lang. Im Anschluss ...

mehr
mehr