Nachrichten Politik

CDU Wallenhorst: „Klarer Kurs – Wallenhorst 2030“

Clemens Lammerskitten, Vorsitzender CDU-Gemeindeverband. Foto: Clemens Lammerskitten
Clemens Lammerskitten, Vorsitzender CDU-Gemeindeverband. Foto: Clemens Lammerskitten
Der CDU-Gemeindeverband Wallenhorst hat sich nach reiflicher Überlegung entschieden, zum jetzigen Zeitpunkt keine Empfehlung für die Wahl des Bürgermeister/in am 12. September 2021 zu geben. „Wir möchten uns für die Kommunalwahl auf inhaltliche Schwerpunkte konzentrieren und unsere Gemeinde mit einem möglichst starken Team im kommenden Gemeinderat nach vorn bringen“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU, die nachfolgend zitiert wird.

Die CDU möchte den Bürgerinnen und Bürgern in der nächsten Wahlperiode zeigen, dass Umwelt- und Klimaschutz sehr gut mit einer erfolgreichen Wirtschaft zusammenpassen. Wir möchten gemeinsam mit den vor Ort lebenden Menschen für mehr Nachhaltigkeit sorgen – mit bürgernahen Maßnahmen, die uns allen mehr Lebensqualität am Arbeitsplatz, im Unternehmen sowie im persönlichen Umfeld ermöglichen. Dazu gehört auch ein klares „Ja“ zu einem Konzept für die grüne Wiese, dass auf viel Grün und Wohnflächen im Wallenhorster Zentrum setzt.

CDU-Wallenhorst: Bürgernah und nachhaltig für eine lebenswerte Gemeinde 

Priorität hat für uns neben bezahlbarem Wohnen sowie einem umweltfreundlichen und barrierefreien Verkehrskonzept auch die Stärkung der heimischen Betriebe. Die CDU wird auch in Zukunft ein verlässlicher Partner der Arbeitnehmer und Unternehmer sein, um Arbeitsplätze und damit Wohlstand in unserer Gemeinde sichern. Dazu gehört neben einer aktiven Wirtschaftsförderung ganz vorn ein zukunftsfähiges Konzept für den Ausbau erneuerbarer Energien und eine umweltgerechte Verkehrsführung.

Wir werden handeln – statt nur über Umwelt- und Klimaschutz zu reden. Das bedeutet konkret: Gesunde Bäume und Grünflächen müssen erhalten und gepflegt werden. Die von der Gemeinde engagierten Umwelt- und Klimamanager müssen ernst genommen und mehr als bisher in Entscheidungen eingebunden werden. Die Volkspartei CDU ist ein starker Partner der Umwelt und der Menschen vor Ort. Wir stehen mit unseren Konzepten und Zielen in der Mitte der Gesellschaft. Das ist unsere Agenda für ein starkes und lebenswertes Wallenhorst im Jahr 2030.

Nicht zuletzt ist die CDU die Partei, bei denen die vielen Menschen im Fokus stehen, die sich im Verein und in Verbänden ehrenamtlich für andere einsetzen – zum Beispiel in der Feuerwehr, im Sport sowie im Naturschutz. Wallenhorst muss wieder mehr Wert darauflegen, eine familienfreundliche Gemeinde zu sein. Wir werden dafür sorgen, dass die Kindergärten und Schulen auch in Zukunft top-ausgestattet sind. Sehr wichtig ist uns, dass sich neben jüngeren Menschen und Familien auch Senioren in allen Ortsteilen unserer schönen Gemeinde wohl fühlen können. Der Kurs der CDU ist ganz einfach: Hinhören, miteinander sprechen und dann möglichst gemeinsam die beste Lösung finden.

Eine starke CDU hat die Gemeinde Wallenhorst in den letzten Jahrzehnten stark gemacht. Mit einem guten Mix aus erfahrenen und jungen neuen Bewerbern aus allen Ortsteilen möchten wir den Erfolgsweg unseres Heimatorts auch weiterhin mitprägen. Wir möchten dabei mit allen im Gemeinderat vertretenen Gruppen sowie dem künftigen Bürgermeister/in offen und fair zusammenarbeiten. Die CDU freut sich auf einen spannenden Wettstreit, in dem sich alle Beteiligten für eine lebens- und liebenswerte Gemeinde Wallenhorst einsetzen.

CDU-Gemeindeverband
Vorsitzender Clemens Lammerskitten MdL
Foto: Clemens Lammerskitten

Über den Autor

CDU Wallenhorst

Pressemitteilungen der CDU Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: CDU