Nachrichten

Bürgermeister und Pastoren gratulieren in Wallenhorst bei „4G“

Das Rathaus in Wallenhorst. Symbolfoto: Wallenhorster.de
Das Rathaus in Wallenhorst. Symbolfoto: Rothermundt / Wallenhorster.de
Zum Schutz vor dem Coronavirus hatten Bürgermeister Otto Steinkamp, Pfarrer Dietmar Schöneich, Pastor Martin Steinke und Pastor Dr. Lüder Meyer-Stiens vor einigen Monaten vereinbart, auf Hausbesuche zu Alters- und Ehejubiläen zu verzichten und die Glückwünsche der Gemeinden stattdessen postalisch zu übermitteln. Ab September werden entsprechende Besuche nun wieder angeboten.

„Da fast alle Personen in der infrage kommenden Altersgruppe inzwischen geimpft sind, wollen wir die Besuche langsam aber verantwortungsbewusst wieder anbieten“, sagt Bürgermeister Otto Steinkamp. „Das machen wir sozusagen mit 4G. Neben der allgemeinen 3G-Regel – also geimpft, genesen oder getestet – für Besuchte und Besuchende, finden die persönlichen Gratulationen nur statt, wenn sie ausdrücklich von den Jubilaren gewünscht sind.“

Wer einen Hausbesuch wünscht, kann sich somit im Vorfeld eines Alters- und Ehejubiläums mit seiner Kirchengemeinde bzw. dem Rathaus in Verbindung setzen.

wa/pm, Symbolfoto: Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de