Nachrichten

Wasserversorgung Wallenhorst: Verantwortungsvoller Umgang mit Wasser

Die Wasserversorgung Wallenhorst bittet um einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Symbolfoto: Pixabay / TanteTati
Die Wasserversorgung Wallenhorst bittet um einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Symbolfoto: Pixabay / TanteTati
Pünktlich zum offiziellen Sommeranfang am 21. Juni 2019 haben sich die Temperaturen wieder in entsprechende Höhen begeben und lassen die Wasserwerke in Deutschland auf Hochtouren laufen. Das ist einerseits toll, kann aber auch Probleme in der Versorgung der Kunden nach sich ziehen.

Die Wasserversorgung Wallenhorst (WVW) GmbH hat mit jedem „Wüstentag“ zunehmend mit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Trinkwasserversorgung zu kämpfen. Die Niederschlagsmenge im letzten Jahr war in unserer Region mit insgesamt nur 561 mm Regen pro Jahr der seit Jahren niedrigste gemessene Wert. Der durchschnittliche Jahresniederschlag liegt eigentlich bei 861 mm/a. In 2018 gab es also nur 65 Prozent der sonst durchschnittlichen Jahresmenge. Das ist schon eine deutliche „Hausnummer“!  Auch in 2019 liegen die bisher registrierten Zahlenwerte leider unter den früheren Monatsdurchschnittsmengen. So wird aus den unterirdischen Grundwasserspeichern ständig Wasser entnommen, aber von oben „kommt zu wenig nach“.

Diese ungewöhnliche Situation muss uns alle in diesen Tagen und Wochen zum Überdenken unserer Gewohnheiten bewegen. Zum Beispiel bei der Rasenpflege: Ein brauner Zierrasen ist bei Trockenheit zwar keine Zierde mehr, benötigt aber vergleichsweise viel Bewässerung, um dauerhaft sein sattes Grün zu behalten. Doch auch ein brauner Rasen erholt sich relativ schnell, wenn die Trockenheit durch Regenfälle irgendwann wieder beendet wird. Bäume und Sträucher sollten ebenfalls nur die nötigsten Wassergaben bekommen, um sie vor dem Vertrocknen zu bewahren. Der Nutzrasen der öffentlichen Sportanlagen wird selbstverständlich für die sportlichen Aktivitäten möglichst intakt gehalten und deshalb im notwendigen Maße bewässert.

Reduzieren Sie deshalb den „Luxus“-Umgang mit dem kostbaren Nass. Beschränken Sie die Gartenbewässerung, die Autowäsche, Pool- und Planschbeckennutzung auf ein Minimum. Lassen sie das Wasser beim Duschen oder Kochen nicht unnötig laufen, sondern drehen Sie den Wasserhahn zwischendurch zu. Auch die Waschmaschine sollte möglichst mit voll beladener Trommel laufen. Als Trinkwasser ist unser gutes Leitungswasser natürlich weiterhin ohne Einschränkung zu genießen!

wa/pm, Symbolfoto: Pixabay / TanteTati

Anmerkung der Redaktion Zu dem Thema haben wir auch einen Artikel des Landkreises Osnabrück sowie einen weiteren der Gemeinde Wallenhorst veröffentlicht.

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

23. Juli 201918:30 - 20:30
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fiesteler Str. 58, 49134 Wallenhorst
05407 349729 Sonstiges / Vereine

Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de

mehr
Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de
mehr