Nachrichten

Wallenhorster Kreisellauf sagt Dankeschön – 2018 Fortsetzung

Wallenhorst hat einen Lauf – einen von Kreisel zu Kreisel. Bei dem auf Initiative des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst“ und des Vereins „Sportler 4 a childrens world“ seit nunmehr sieben Jahren zahlreiche Gruppen und Einzelläufer für die gute Sache starten.

So auch diesmal, als Hans-Jürgen Klumpe aus dem Vorstand des Marketingvereins den 7. Wallenhorster Kreisellauf pünktlich um 10.01 Uhr freigab. Auf Anregung von John McGurk hatten alle Teilnehmer vorher gemeinsam eine Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags in Barcelona eingelegt.

Gemeinsam war dann auch das Stichwort für die ersten 400 Meter. Denn wie beim Kreisellauf üblich liefen die Teilnehmer zunächst eine Runde um den Sportplatz. Und während dort anschließend die kleinen Kreiselläufer aus dem Franziskus-Kindergarten, der Alexanderschule, dem St. Raphael Kindergarten und der Katharinaschule Rund um Runde für den Sponsorenlauf abspulten, gingen alle anderen auf die erste von vier Runden mit jeweils 2,5 Kilometern durch den Ortskern. Mit dabei waren dieses Jahr unter anderem Mitarbeiter-Teams von Wittfeld, Schütte und Stavermann sowie eine große Mannschaft von Best4Body, die den Kreisellauf für eine extra Ausdauereinheit nutzte. Auch Bürgermeister Otto Steinkamp ließ es sich als regelmäßiger Kreiselläufer nicht nehmen, die 10 Kilometer für den guten Zweck zu laufen. Wie alle anderen wurde er dabei vom Applaus der zahlreichen Zuschauer am Sportplatz vorbei an Start und Ziel auf die nächste Runde „getragen“.

Hans-Jürgen Klumpe freute sich über die erneut vielen Teilnehmer und Gruppen aus den unterschiedlichsten Ecken der Gemeinde. Ein besonderes Dankeschön richtete er an die Sponsoren, die gerne für die Verpflegung von Teilnehmern und Gästen sorgten. Von frischen Brötchen über Bratwurst bis zu Getränken und Bananen war dank einiger Wallenhorster Unternehmen wieder alles bestens bereitet. Und weil es ohne ehrenamtliche Hilfe nicht geht, wurde kurzerhand ein eigentlicher Hauptpreis der Verlosung umgewandelt, für die jeder Läufer mit der Startnummer ein Los bekommt. Der Gutschein über eine Bootstour auf der Hase ging an die Leichtathleten des TSV Wallenhorst und die Wallenhorster Pfadfinder, die den Lauf seit Jahren unterstützen.

Am Ende gab es also wieder nur Gewinner. Allen vorweg die Kinder in Not, für die „Sportler 4 a childrens“ world erneut die Hälfte des Erlöses erhält. Aber auch Vereine und Verbände, Schulen und Kindergärten in der Gemeinde Wallenhorst, die sich die zweite Hälfte teilen. „Wenn jetzt noch jeder im nächsten Jahr einen Freund oder eine Freundin mitbringt, wird es 2018 noch besser“, gab Hans-Jürgen Klumpe den Teilnehmern mit auf den Heimweg.

A. Su./pm, Fotos: Michael Steins

Über den Autor

PM - Presse-Mitteilungen

PM - Presse-Mitteilungen

Täglich erreichen uns viele Pressemitteilungen und Berichte. Diese wählt die Redaktion von Wallenhorster.de nach Relevanz und Interesse für die Leserschaft aus. Sofern möglich ergänzen wir die Texte, welche uns übermittelt wurden. Werbeliche Aussagen werden zwecks Neutralität gekürzt. Die darin wiedergegebene Meinung muss nicht mit der Meinung des Herausgebers / der Redaktion übereinstimmen. Die Autoren sind in der Regel entsprechend gekennzeichnet.