Nachrichten

Wallenhorst ohne Weihnachtsmärkte, aber mit traditionellem Gewinnspiel

Das Budendorf auf dem gemütlichen Wallenhorster Weihnachtsmarkt 2019. Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de
Das Budendorf auf dem gemütlichen Wallenhorster Weihnachtsmarkt 2019. Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de
Die Corona-Pandemie verhindert die Weihnachtsmärkte 2020 in Wallenhorst, Hollage und Rulle. Dafür startet „Wir für Wallenhorst“ Ende November mit dem traditionellem Weihnachtsgewinnspiel und der Weihnachtsbeleuchtung in den Advent.

Ende November ist 1. Advent. Und eigentlich hätte dann zeitgleich mit dem Aufleuchten der Weihnachtsbeleuchtung und dem Start des traditionellen Weihnachtsgewinnspiels auch der Weihnachtsmarkt rund um die Alexanderkirche in Wallenhorst stattfinden sollen. Doch während sich die Menschen in der Gemeinde vom 28. November bis 24. Dezember wieder auf Rubbellose in den Geschäften sowie adventliche Stimmung mit beleuchteten Straßen und angestrahlten Gebäuden freuen dürfen, bleiben die Weihnachtsmarktbunden dieses Jahr geschlossen.

„Die Maßnahmen im Zuge der Ausbreitung von COVID19 haben uns keine andere Wahl gelassen, als die Märkte in Wallenhorst, Hollage und Rulle abzusagen“, so Ines Brünger aus dem Vorstand des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst.“ „Um so wichtiger ist es uns, die Weihnachtsbeleuchtung in der Gemeinde dieses Jahr noch einmal auszudehnen und am traditionellen Weihnachtsgewinnspiel festzuhalten“, ergänzt Hans-Jürgen Klumpe.

Apropos Gewinnspiel: Wie in den vergangenen Jahren verteilen ab dem Samstag vor dem 1. Advent wieder viele Geschäfte Rubbellose mit Sofortgewinnen zwischen 1 Euro und 10 Euro an ihre Kunden. Ab einem Einkaufswert von 5 Euro gibt es ein Los. Im vergangenen Jahr sind rund 8.000 Euro Sofortgewinne ausgespielt worden. Und weil sich natürlich nicht hinter jedem Rubbellos ein Gewinn verstecken kann, gibt es auch diesmal wieder die Zusatzchance, seine Niete zum Gewinn zu machen. Einfach Namen und Adresse in die Felder auf der Rückseite schreiben und die Rubellose in eine der Gewinnspielboxen in den beteiligten Geschäften werfen. „Unter allen Teilnehmern verlosen wir wieder viele Preise im Gesamtwert von mehr als 2.500 Euro“, so Ines Brünger. Darunter ist der Hauptpreis ein Einkaufsgutschein über 1.000 Euro. Der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ wünscht viel Spaß beim Rubbeln und 2021 sollen dann hoffentlich auch wieder die Weihnachtsmärkte in Wallenhorst, Hollage und Rulle stattfinden und für heimelige Stimmung in der Gemeinde sorgen.

R. Su./pm, Foto: Felix Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Wir für Wallenhorst e.V.

Pressemitteilungen des Wir für Wallenhorst e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wir für Wallenhorst e.V.