Sport Vereinsleben

Helmut Buschmeyer hält Dia-Vortrag für Ehrenmitglieder

Annemarie und Helmut Buschmeyer mit Peter Papke, Winfried Beckmann, Ria Papke, Anni und Gerd Kock sowie Margit Chananewitz beim Eintüten der über 5.000 Kiwis. Foto: privat
Annemarie und Helmut Buschmeyer mit Peter Papke, Winfried Beckmann, Ria Papke, Anni und Gerd Kock sowie Margit Chananewitz beim Eintüten der über 5.000 Kiwis. Foto: privat
Darauf hatten sich alle gefreut: Beim Sommerfest der Ehrenmitglieder von Blau-Weiss Hollage hatten wir Helmut Buschmeyer mit seiner Frau Annemarie zu Gast, und er berichtete von seiner Reise in den Senegal.

Grund der Reise, bei der ihn Clemens Seelmeyer aus Ankum begleitet hatte, war die Übergabe von Spenden und -geldern an verschiedene Institutionen des Landes. Mit im Gepäck waren auch 2.300 €, die im Rahmen der Kiwi-Spendenaktion der Familie Papke zusammengekommen waren und die der DFB noch auf 4.600 € verdoppelt hatte (wir berichteten).

Nun zeigte Helmut Buschmeyer uns viele interessante Fotos, und zu allen wusste er treffende Erklärungen zu geben.

Es war schon sehr beeindruckend, einmal Dinge über ein uns doch sehr fremdes Land zu erfahren durch jemanden, der sich dort schon sehr gut auskennt und mittlerweile auch sehr bekannt und beliebt ist. Es war seine mittlerweile 5. Reise in den westafrikanischen Staat, und seine Eindrücke konnte er den Anwesenden sehr gut vermitteln.

Wenn man die Lebensverhältnisse dort mit den unseren vergleicht, dann sind das doch schon sehr große Unterschiede. Allein die klimatischen Verhältnisse wären für uns Mitteleuropäer mehr als gewöhnungsbedürftig. Auch die Infrastruktur des Landes ist im Vergleich zu unserer noch sehr ausbaufähig. Und wenn man die Bilder von Schulen oder Krankenhäusern sah, so konnte man verstehen, dass die Spendengelder der Caritas Stiftung „Menschen in Not im Senegal“ sehr gut zu gebrauchen sind.

Alois Menkhaus bedankte sich herzlich bei Helmut Buschmeyer, und schließlich wurden Annemarie und Helmut Buschmeyer von den blau-weissen Ehrenmitgliedern mit viel Beifall verabschiedet. Und nach einigen Liedern genossen alle die leckeren Grillsachen und Salate. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Jugendleiter Helmut Wellbrock, der uns als Grillmaster der Leistungsklasse 1 A vortrefflich versorgte!

Wie bei allen ähnlichen Veranstaltungen wurde natürlich viel gesungen, und mit dem“ Que sera“ auf den Lippen machten sich alle vor dem Dunkelwerden auf den Heimweg…

Jetzt warten wir gespannt auf das Herbstfest, und dazu hat Alois Menkhaus für uns einen Besuch des supergroßen Gartenbaubetriebs „Emsflower“ in Emsbüren geplant.

P.P., Foto: privat

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.

Das Wetter in Wallenhorst

Dienstag 20°12°CMittwoch 20°12°C

zur Wettervorhersage für Wallenhorst

Anzeige

Termine in Wallenhorst

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

27. September 201720:00
Ruller Haus
Klosterstraße 4, 49134 Wallenhorst
Musik und Szene / Sonstiges

Kris Drever gilt als einer der talentiertesten Songwriter, Sänger und Gitarristen, die es in Schottland zurzeit gibt - nicht umsonst wurde er im Dezember 2016 mit dem Titel “Instrumentalist of the Year” bei den Scots Trad Music Awards ausgezeichnet. Das aus Orkney stammende Multitalent verbindet in seiner Musik eingängiges Gitarrenspiel mit berührenden und ehrlichen Texten, die nicht nur Fans sondern auch Musikerkollegen wie Tim O’Brien, Bela Fleck, Sarah Jarosz und Eddie Reader begeistern.

Kris Drever (Gitarre)

12,00 €

(WKC und Studierende 50%, Schüler frei).

Anmeldung empfohlen

mehr
Kris Drever gilt als einer der talentiertesten Songwriter, Sänger und Gitarristen, die es in Schottland zurzeit gibt - nicht umsonst wurde er im Dezember 2016 mit dem Titel “Instrumentalist of the Year” bei den Scots Trad Music Awards ausgezeichnet. Das aus Orkney stammende Multitalent verbindet in seiner Musik eingängiges Gitarrenspiel mit berührenden und ehrlichen Texten, die nicht nur Fans sondern auch Musikerkollegen wie Tim O’Brien, Bela Fleck, Sarah Jarosz und Eddie Reader begeistern.

Kris Drever (Gitarre)

12,00 €

(WKC und Studierende 50%, Schüler frei).

Anmeldung empfohlen
mehr

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es gelten unsere Bedingungen zum Datenschutz sowie zur Nutzung / AGB. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen