Politik

Zeit spenden statt plakatieren

Malerarbeiten bei den SF Lechtingen (v. l.): Christian Hettwer, Hendrik Remme, Lukas Nöring, Norbert Hörnschemeyer, Heinrich Kummer. Foto: SPD Wallenhorst
Malerarbeiten bei den SF Lechtingen (v. l.): Christian Hettwer, Hendrik Remme, Lukas Nöring, Norbert Hörnschemeyer, Heinrich Kummer. Foto: SPD Wallenhorst
Mit Ausnahme einzelner Großplakate verzichtet die Wallenhorster SPD auf die Plaktierung im Kommunalwahlkampf. Die eingesparte Zeit sowie das eingesparte Geld sollen stattdessen für einen guten Zweck eingesetzt werden.

Den Auftakt machte die SPD in Alt-Wallenhorst, wo ein Organisationsteam rund um Alfons Schwegmann die Ferienspaßaktion zum Allwetterzoo nach Münster organisierte und dabei den mitreisenden Kindern Verzehrgutscheine für den Zoo spendierte.

In einer weiteren Aktion stellten Norbert Hörnschemeyer, Heinrich Kummer, Hendrik Remme, Christian Hettwer und Lukas Nöring ihre Arbeitskraft den Sportfreunden Lechtingen zur Verfügung und erledigten Malerarbeiten rund um den Sportplatz.

Auch in Rulle und Hollage werden in den nächsten Wochen Aktionen für eine gute Sache durchgeführt.

Für die SPD-Fraktion
Martin Lange (parteilos)

Über den Autor

SPD Wallenhorst

SPD Wallenhorst

Pressemitteilungen der SPD Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: SPD Niedersachsen