Nachrichten

Pfarrer Dietmar Schöneich verlässt Pfarreiengemeinschaft Wallenhorst

St.-Alexander-Kirche in Wallenhorst. Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de
St.-Alexander-Kirche in Wallenhorst. Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de
Im Herbst diesen Jahres wird es in der Wallenhorster Pfarreiengemeinschaft einen Pfarrerwechsel geben, wie am heutigen Samstagabend mitgeteilt wurde. Pfarrer Dietmar Schöneich verlässt Wallenhorst. Ein neuer Pfarrer für Wallenhorst steht schon fest.

Thilo Wilhelm, Bischöflicher Personalreferent, teilt in einem Schreiben an die Gemeinde- und Gremienmitglieder sowie das Pastoralteam in Wallenhorst kurz und knapp mit: „Der Bischof von Osnabrück gibt Ihnen bekannt, dass Ihr Pfarrer Dietmar Schöneich zum 1. Oktober 2021 abberufen und versetzt wird. Wir danken Pfarrer Schöneich sehr für seinen bisherigen Dienst in Ihrer Pfarreiengemeinschaft.“

Pfarrer Schöneich ist im kommenden Herbst 10 Jahre in Wallenhorst gewesen und wird ab 1. Dezember Pfarrer in sechs Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft Freren im Emsland. In dem Brief des Bistums Osnabrück wir auch bereits ein neuer Pfarrer für Wallenhorst angekündigt: „Bischof Franz-Josef Bode hat zum 1. Oktober 2021 Pfarrer Bernhard Horstmann zum neuen Pfarrer in der Pfarreiengemeinschaft Wallenhorst beauftragt.“ Horstmann ist derzeit Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus Sögel.

F. Ro., Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de

Über den Autor

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.