Kultur und Events Nachrichten

Michael Stange und Thomas Jankowski stellen in Wallenhorst aus

Unter dem Titel „Blitz und Pinsel“ stellen Fotograf Michael Stange und Künstler Thomas Jankowski derzeit gemeinsame Werke im Wallenhorster Rathausfoyer aus. In der „guten Stube von Wallenhorst“ begrüßte Alfred Lindner, stellvertretender Bürgermeister, gut 60 Gäste zur Vernissage am Freitag, 26. April, und resümierte bereits zu Beginn: „Diese Ausstellung ist gelungen.“

Stange und Jankowski präsentieren in einem einmaligen Gemeinschaftsprojekt farblich neu interpretierte Fotografien. Ist das Kunst? „Okay, die beiden sind Maler und Fotograf“, stellte Kalla Wefel in seiner Einführungsrede heraus, „aber sind wir das nicht alle?“ Seinen malerischen Höhepunkt habe er mit „Malen nach Zahlen“ erreicht und seit er ein Handy habe, seien seine Fotos umwerfend gut, so der Osnabrücker Kabarettist bevor er Johann Nestroy zitierte: „Kunst ist, wenn man’s nicht kann, denn wenn man’s kann, ist’s keine Kunst mehr.“ Daraus schlussfolgerte er: „Das, was Michael und Thomas machen, ist demnach keine Kunst, denn sie können es ja bereits.“

Kulturförderung

Lobende Worte fand Wefel auch für die Gemeinde Wallenhorst als Organisatorin und Gastgeberin der Ausstellung. „In dem von kulturellem Brachland umgebenen Wallenhorst befinden wir uns auf dem spätestens seit heute kultivierten Boden des Rathauses.“ Eine Gemeinde, die keine Kultur – sprich die Gesamtheit der geistigen und künstlerischen Leistungen einer Gemeinschaft – fördere, gehöre dahin geschickt, „wo in zwei Jahren auch der Fußball begraben wird, nämlich in die Wüste.“ Mit solchen Ausstellungen halte die Gemeinde Wallenhorst dagegen und „das finde ich grundsätzlich klasse.“

Einzeln oder zusammen

Stange und Jankowski präsentieren in ihrem Gemeinschaftsprojekt Ansichten aus Hamburg, Paris, Osnabrück und weiteren Städten. Die Ausstellung zeigt daneben auch Porträtfotografien und -zeichnungen der jeweiligen Künstler, was unter den Gästen der Vernissage die Frage aufkommen ließ, was denn besser gefalle. Während einige klar zu den Soloarbeiten tendierten, kam bei vielen die Zusammenarbeit gut an. „Mir gefällt’s, weil die Idee neu ist“, sagte ein Gast, „man muss teilweise schon genau hinschauen, um zu erkennen, ob es Fotografie oder Malerei ist.“ „Das hat schon was. Wir sind begeistert“, meinten Hildegard Brömlage und Helga Strübbe. Ihr gefalle es, da man nicht nur ein einzelnes Werk habe. Zusammen habe es eine andere Tiefe, erläuterte Strübbe. „Es lebt einfach. Die Kombination passt.“

Dezent präsent

Dezent und doch präsent untermalte Monika Mäsker mit ihrer Loungemusik die Vernissage. Die Osnabrückerin sorgte für einen angenehmen und passenden musikalischen Rahmen – unaufdringlich, aber dennoch wahrnehmbar.

Ausstellung

Die Ausstellung ist bis Freitag, 9. August, während der Öffnungszeiten der Gemeinde Wallenhorst zu sehen: montags, mittwochs und freitags von 8 bis 16 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

wa/pm, Fotos: Gemeinde Wallenhorst / Thomas Remme

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

23. Juli 201918:30 - 20:30
Malteser Hilfsdienst e.V.
Fiesteler Str. 58, 49134 Wallenhorst
05407 349729 Sonstiges / Vereine

Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de

mehr
Treffen der aktiven Helferinnen und Helfer der Malteser Ortsgliederung Wallenhorst mit aktuellen Informationen zu Einsätzen und Diensten sowie regelmäßiger Fortbildung zu medizinischen Themen. Wer Lust hat mitzumachen ist jederzeit herzlich willkommen! Weitere Informationen und Kontaktdaten unter www.malteser-wallenhorst.de
mehr