Nachrichten

Kult-Klassiker „Krise mit Luise“ in Wallenhorst

Ein Theaterstück mit Kultfaktor: „Krise mit Luise“ begeistert seit Jahren das Publikum. Foto: THEATER MUSIK & FADENSPIEL
Ein Theaterstück mit Kultfaktor: „Krise mit Luise“ begeistert seit Jahren das Publikum. Foto: THEATER MUSIK & FADENSPIEL
Kein ganz normales Ehedrama präsentiert die Gemeinde Wallenhorst am Samstag, 12. März, in der Hofstelle Duling. Denn dann bringen Dagmar und Harald Voß mit ihrem THEATER MUSIK & FADENSPIEL den Kult-Klassiker „Krise mit Luise“ auf die Bühne – ein „unverschämtes Stück Theater über den größten Macker aller Zeiten“. Der Vorverkauf ist heute gestartet.

Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Einlass ab 19 Uhr. Einlass   wird   aufgrund   der   Corona-Pandemie   nur   geimpften   oder genesenen Gästen gewährt (2G-Regel). Ein entsprechender Nachweis sowie der Personalausweis sind am Eingang vorzulegen. Je nach Rechtslage am Veranstaltungstag ergeben sich diesbezüglich gegebenenfalls noch Anpassungen.

Krise mit Luise

„Weibers kann’ze alle einpacken!“ meint Hugo. „Männer denken sowieso nur alle an dat Eine!“ meint Luise. Man kann kaum glauben, dass die beiden trotzdem eine glückliche Ehe führen. Stimmt auch nicht, denn Hugo hat höchstens drei Dinge im Kopf: Saufen, Saufen, Saufen. Auch sonst gibt er sich alle Mühe seiner Frau zu gefallen, kommt nie vor zwölf nach Hause, kloppt dumme Sprüche und versteckt ihr sogar die Zähne. Doch Luise weiß sich zu wehren. Mit Hilfe ihrer Freundin Frieda schafft sie es, den „Herrn des Hauses“ mal so richtig zum Schwitzen zu bringen und schließlich an den Kochtopf zu stellen.

Kartenvorverkauf

Die Karten sind ab Montag (22. November) im Vorverkauf im Rathaus der Gemeinde Wallenhorst (Rathausallee 1) zum Preis von 15 Euro erhältlich. Inhaberinnen und Inhaber der Wallenhorster Kulturcard 2022 zahlen nur 11 Euro und können sich bei der Gemeinde Wallenhorst einen Platz reservieren lassen.

Für weitere Auskünfte rund um die Kulturveranstaltung steht Margret Terglane unter Telefon 05407 888-530 bzw. per E-Mail an margret.terglane@wallenhorst.de gern zur Verfügung.

wa/pm, Foto: THEATER MUSIK & FADENSPIEL

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de