Nachrichten

Impfaktion in Bersenbrück auch für Menschen ab 45 Jahren

Reihenimpfung an Christi Himmelfahrt im Gymnasium Bersenbrück: Vor Ort informierten sich Kreisrat Winfried Wilkens (von links), Schulleiter Falk Kuntze, Dr. Carsten Brau vom Schmerztherapiezentrum Brau-Michel und Volker Trunt vom Landkreis Osnabrück über die Vorbereitungen für die Impfaktion, bei der alle Menschen ab 45 Jahren mit Astrazeneca geimpft werden können. Notwendig ist nur eine vorherige Anmeldung über das Internet. Foto: Landkreis Osnabrück
Reihenimpfung an Christi Himmelfahrt im Gymnasium Bersenbrück: Vor Ort informierten sich Kreisrat Winfried Wilkens (von links), Schulleiter Falk Kuntze, Dr. Carsten Brau vom Schmerztherapiezentrum Brau-Michel und Volker Trunt vom Landkreis Osnabrück über die Vorbereitungen für die Impfaktion, bei der alle Menschen ab 45 Jahren mit Astrazeneca geimpft werden können. Notwendig ist nur eine vorherige Anmeldung über das Internet. Foto: Landkreis Osnabrück
Das Schmerztherapiezentrum Brau-Michel veranstaltet an Christi Himmelfahrt, also am Donnerstag, 13. Mai, eine große Impfaktion gegen das Coronavirus auch im Landkreis Osnabrück. Inzwischen sind alle Termine vergeben.

Nachdem für die Aktion in der Gesamtschule Schinkel an diesem Wochenende in Osnabrück bereits alle Termine vergeben sind, sind für die Reihenimpfung im Gymnasium Bersenbrück noch Termine zu haben. Neu ist, dass nach dem geänderten Umgang des Bundes mit Astrazeneca nun auch Personen ab 45 Jahren direkt online für Bersenbrück buchen können, eine Warteliste gibt es nicht. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem exzellenten Impfstoff so vielen Menschen einen schnell wirkenden Impfschutz anbieten können“, sagt Dr. Kai Michel. „Mit dieser Aktion wollen wir unseren Teil dazu beitragen, dass wir alle möglichst schnell unsere Freiheit wieder zurückbekommen.“

Anzeige

Die Impfung findet am Donnerstag, 13. Mai, von 9 bis 20 Uhr im Gymnasium Bersenbrück statt, wobei unerheblich ist, wo die Impfwilligen ihren Wohnsitz haben. Das heißt, dass auch Menschen, die nicht aus dem Landkreis Osnabrück kommen, einen Termin für die Impfaktion vereinbaren können. Die Buchung war ausschließlich online möglich. Inzwischen sind alle Termine vergeben. Ganz wichtig: Wer keinen Termin gebucht hat, kann nicht geimpft werden.

Bei der Impfaktion des Schmerztherapiezentrums Brau-Michel können sich auch Menschen impfen lassen, die bereits auf der Warteliste des Landes Niedersachsen stehen oder einen späteren Termin im Impfzentrum erhalten haben. Der Landkreis bittet diese Personen sowie alle, die sich bei ihrem Hausarzt impfen lassen, ihre Termine beziehungsweise ihren Wartelistenplatz nach erfolgter Impfung zu stornieren. Das ist ebenfalls online unter www.impfportal-niedersachsen.de möglich. Der Termin für die erforderliche Zweit-Impfung am jeweils gleichen Ort Ende Juli wird während des Impfens vereinbart. Beteiligt an dieser Aktion sind rund 25 Menschen, darunter auch Intensivmediziner. Der Impfstoff wird bezogen über die Leugermann Apotheken, die diese Aktion auch mit impfberechtigtem Personal unterstützen.

Update der Redaktion vom 7. Mai, 19.40 Uhr: Inzwischen sind alle Termine bereits vergeben.

K. Mi./pm, Foto: Landkreis Osnabrück

Über den Autor

PM - Presse-Mitteilungen

Täglich erreichen uns viele Pressemitteilungen und Berichte. Diese wählt die Redaktion von Wallenhorster.de nach Relevanz und Interesse für die Leserschaft aus. Sofern möglich ergänzen wir die Texte, welche uns übermittelt wurden. Werbeliche Aussagen werden zwecks Neutralität gekürzt. Die darin wiedergegebene Meinung muss nicht mit der Meinung des Herausgebers / der Redaktion übereinstimmen. Die Autoren sind in der Regel entsprechend gekennzeichnet.

Anzeige

Anzeige


Anzeige

Anzeige


Werbung in Wallenhorst buchen!