Blaulicht Nachrichten

Holzfassade eines Wohnhauses brannte in Wallenhorst-Lechtingen

Alarm für die Feuerwehren in Wallenhorst und Rulle. In der Nacht zum heutigen Sonntag stand die Holzfassade eines Wohnhauses im Wallenhorster Ortsteil Lechtingen in hellen Flammen.

Am späten Samstagabend um kurz vor Mitternacht bemerkte die Bewohnerin eines Wohnhauses in der Straße „Im Quellengrund“ ein Feuer an dem Gebäude. Die Frau verständigte sofort die weiteren Hausbewohner. Alle konnten sich unverletzt ins Freie flüchten. Die hölzerne Außenfassade des Gebäudes stand laut Polizei beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte in hellen Flammen.

Mit den umgehend eingeleiteten Löscharbeiten konnten die Feuerwehren als Wallenhorst und Rulle schlimmere Schäden verhindern. Der Innenraum des Wohngebäudes blieb unversehrt. An der Außenfassade entstand laut Polizei ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen führte der überhitzte Schornstein eines Kamins zur Brandentstehung.

F. Ro. mit ots, Fotos: Marc Dallmöller

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.