Nachrichten

GenerationenWerkstatt: Wallenhorster Realschüler bei der Purplan GmbH

Das Arbeiten mit Metall hat ihnen gefallen, erzählen Kilian, Ben, Timon und Jake. Die vier Schüler der Realschule Wallenhorst haben zehn Wochen einen Nachmittag in der Woche unter Anleitung ihres fachkundigen Betreuers Hubert Moorkamp in der Werkstatt des Unternehmens Purplan GmbH in einer GenerationenWerkstatt gearbeitet.

Am schwierigsten sei das Ruhighalten beim Schweißen gewesen. Noch nie hätten sie mit so großer Hitze gearbeitet. Auch das Bohren für die Röhre sei nicht leicht gewesen, erzählt Colin. „Das Metall ist immer zur Seite abgehauen.“ Doch nun können die Jungen stolz auf ihrer Arbeit sein. Zwei Laternen, 80 cm groß, sind fertig gebaut. Die eine ist rot, die andere schwarz. Schon auf dem Boden stehend sehen sie eindrucksvoll aus. Als die Schüler sie später auf den Tisch in der Werkstatt heben, wirken sie noch imposanter.

Zum Abschluss der GenerationenWerkstatt kamen die Eltern, Schulleiter Stefan Schmidt und Sozialpädagoge Olaf Pieck, um das Werk der Schüler gemeinsam zu bestaunen. Durch den Film, der – zur Verleihung des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement an die Ursachenstiftung – teilweise in der Werkstatt bei Purplan gedreht wurde, konnten alle einen lebendigen Eindruck von der Arbeit der Jungen bekommen. Die Laternen werden gespendet. Eine Laterne geht an die Bürgerstiftung, die andere soll versteigert werden – vermutlich beim Sommerfest in Wallenhorst. Der Erlös wird dann einem guten Zweck verwendet werden.

Im Unternehmen Purplan GmbH in Wallenhorst fand mit diesem Projekt bereits die vierte GenerationenWerkstatt statt. Alle Schüler wurden von dem erfahrenen Betreuer Hubert Moorkamp in die Arbeit mit Metall eingeführt. Das Projekt bietet Schülern der 8. Klasse die Möglichkeit sich früh beruflich zu orientieren. Sie lernen das Handwerk mit einem Werkstoff in einem Betrieb kennen. Für Unternehmen bietet die GenerationenWerkstatt die Möglichkeit junge Menschen früh auf sich aufmerksam zu machen und für den Ausbildungsberuf im eigenen Haus zu begeistern.

Der hier entstandene Film ist online abrufbar über unbezahlbarundfreiwillig.de/videos-2019/, etwas weiter unten auf der Seite.

B. R.-U./pm, Fotos: GenerationenWerkstatt / Ursachenstiftung Osnabrück