Blaulicht Nachrichten

Straßenverkehrsgefährdung auf B68 in Wallenhorst?

Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Die Wallenhorster Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, die sich vergangene Woche am Mittwoch, 17. März, auf der Bramscher Straße (B68) ereignet haben soll. Gesucht werden Zeugen.

Ein 43-Jähriger befuhr mit einem weißen Dacia Logan gegen 11.40 Uhr die Bundesstraße in Richtung Bramsche. Als er sich zwischen den Anschlussstellen Wallenhorst und Penter Knapp auf dem linken Fahrstreifen befand, um einen Lkw zu überholen, näherte sich von hinten ein schwarzer Ford Mondeo. Über das weitere Geschehen machten die beiden Autofahrer unterschiedliche Angaben. Daher bittet die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können und insbesondere den Fahrer des Lkw, sich unter der Telefonnummer 05407 857000 zu melden.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / FsHH

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.