Nachrichten

Das Friedenslicht kommt von Bethlehem nach Wallenhorst

Das Friedenslicht kommt durch die Pfadfinder auch nach Wallenhorst und Rulle. Foto: rdp / C. Schnaubelt
Das Friedenslicht kommt durch die Pfadfinder auch nach Wallenhorst und Rulle. Foto: rdp / C. Schnaubelt
Von der Geburtsgrotte in Bethlehem macht sich das Friedenslicht jedes Jahr zur Adventszeit auf die Reise. Die Pfadfinder bringen das Licht auch nach Wallenhorst und Rulle.

Das Friedenslicht ist eine Initiative des Österreichischen Rundfunks (ORF). In Deutschland wird das Licht als Gemeinschaftsaktion des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), der Pfadfinderinnenschaft St. Georg (PSG), des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) sowie des Verbands Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) weitergeben.

Jedes Jahr am dritten Advent nehmen die Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (rdp) in einer gemeinsamen Delegetion mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) an der Aussendungsfeier des Friedenslichts in Österreich teil und verteilen es aus dem Zug an vielen Stops im gesamten Bundesgebiet weiter an die Ortsgruppen. Die Stämme geben das Licht dann direkt vor Ort an viele Menschen weiter, um ein Zeichen für den Frieden und die Völkerverständigung zu setzen.

Die zentrale Aussendungsfeier für das Bistum Osnabrück findet am dritten Adventssonntag, 16. Dezember, um 14.30 Uhr im Dom zu Osnabrück statt.

Ebenfalls am dritten Advent findet die Aussendungsfeier vom Stamm Wallenhorst in St. Alexander um 18.30 Uhr statt. Der Stamm Rulle, feiert die Aussendung am 22. Dezember in St. Johannes um 18.15 Uhr. Weitere Informationen auf www.dpsg-os.de.

F. Ro., Foto: rdp / C. Schnaubelt

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

27. Februar 202019:00 - 21:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/fotoausstellung-orte-ohne-menschen-rueckkehr-der-natur/

Fotoausstellung der Fotografin Stephanie Walla



Die Hobbyfotografin Stephanie Walla stellt ihre Foto-Arbeiten im Heimathaus Hollager Hof aus. Thema ist die ?Rückkehr der Natur an Orten, die der Mensch verlassen hat?. Stephanie Walla ist Jahrgang 1975 und in Osnabrück  geboren und aufgewachsen. Nach einer kurzen Lebensphase in Berlin, kehrte sie aber wieder in die Heimat zurück und lebt seitdem in Icker. Fotographie von ?unbeweglichen Dingen? war schon seit dem jungen Erwachsenenalter  ihre Passion, insbesondere das  Thema Natur.
<...

mehr
mehr