Nachrichten

Bundesfreiwilligendienst im Natur- und Geopark TERRA.vita

Antonia Hagedorn ist die aktuelle Bundesfreiwilligendienstlerin im Natur- und Geopark TERRA.vita. Foto: TERRA.vita/Melanie Schnieders
Antonia Hagedorn ist die aktuelle Bundesfreiwilligendienstlerin im Natur- und Geopark TERRA.vita. Foto: TERRA.vita/Melanie Schnieders
Der Natur- und Geopark TERRA.vita bietet ab dem 1. September wieder die Möglichkeit, sich für zwölf Monate im Bundesfreiwilligendienst zu engagieren.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot für Menschen jeden Alters, die sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl einsetzen möchten. Gerade junge Menschen können das Jahr zur beruflichen Orientierung nutzen, praktische Erfahrungen sammeln und in unterschiedliche Arbeitsbereiche schnuppern. Der Natur- und Geopark gehört zum Fachdienst Umwelt des Landkreises Osnabrück.

Zu den Tätigkeiten gehören zum Beispiel die Kontrolle und Instandhaltung der Infrastruktur draußen auf den Wander- und Radwegen sowie die Belieferung von unseren Partnern mit Informationsmaterialien im gesamten 1.550 Quadratkilometer großen Parkgebiet. Durch eine Einbindung in die praktische Projektarbeit sowie die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Pflege der digitalen Medien sowie im Veranstaltungs-management werden zusätzlich spannende Einblicke erlangt. Die bedarfsgerechte Mitarbeit bei den Baumpflegern und Gärtnern des Landkreises Osnabrück vermittelt gärtnerische Fertigkeiten. Mehrtägige Bildungsseminare bieten die Gelegenheit, außerhalb der praktischen Arbeit Eindrücke mit anderen Freiwilligen auszutauschen und Erfahrungen aufzuarbeiten.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden. Ein entgeltähnliches Taschengeld, eine Verpflegungspauschale sowie Sozialversicherungsbeiträge werden gezahlt. Voraussetzung für eine Bewerbung ist die Volljährigkeit sowie ein PKW-Führerschein. Die Bewerberinnen und Bewerber sollten über Selbständigkeit, Kontaktfreudigkeit und ein hohes Maß an Verlässlichkeit verfügen. Zudem ist die Bereitschaft gefordert, auch hin und wieder am Wochenende zu arbeiten. Nach Möglichkeiten sollten sie auch über handwerkliches Geschick und EDV-Kenntnisse verfügen.

Wir bieten die Möglichkeit, unsere Region mit ihrer vielfältigen Natur und spannenden Erdgeschichte kennenzulernen, Einblicke in die unterschiedlichen Aufgabenbereiche in der Geschäftsstelle zu bekommen und Mitglied in einem engagierten Team, das Spaß an der Arbeit hat, zu werden.

Die Bewerbung mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben richten die Interessenten (gerne digital) bis zum 30. Juni bitte an: Landkreis Osnabrück, Fachdienst Umwelt, Melanie Schnieders, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück. Telefon: 0541/501-4217. E-Mail: melanie.schnieders@lkos.de.

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst unter www.bundesfreiwilligendienst.de und zum Natur- und Geopark TERRA.vita unter www.geopark-terravita.de.

H. M.-D./lkos/pm, Foto: TERRA.vita/Melanie Schnieders

Über den Autor

Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück

Pressemitteilungen des Landkreises Osnabrück. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Landkreis Osnabrück

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

2. Juni 202014:00 / 17:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map






Aufgrund möglicher Risiken einer Coronavirus-Infektion wird die Veranstaltung abgesagt !









Am 02.06.2020 treffen sich die Wanderfreunde des Heimatvereins ?Hollager Hof v. 1656? wie jeden 1. Dienstag im Monat, um ihren Bewegungsdrang auf einem von 5 heimischen Wanderwegen rund um Hollage auszuleben.



Alle Wege sind leicht zu ...

mehr
mehr