Nachrichten Sport

Auch Pfingsten 2021 war der Hollager Benkenbusch leer

Das internationale C-Junioren-Turnier fiel zum zweiten Mal aus. Foto: Blau-Weiss Hollage
Das internationale C-Junioren-Turnier fiel zum zweiten Mal aus. Foto: Blau-Weiss Hollage
Auch im Jahr 2021 musste das Inter-C-Team das Hollager Traditionsturnier aufgrund der Corona-Pandemie absagen.

Seit Sommer 2020 haben sich zwar alle Beteiligten trotz der schlechten Aussichten an die Arbeit gemacht, um für eine mögliche Ausrichtung in diesem Jahr gerüstet zu sein. Jedoch war den Organisatoren schon relativ früh klar, dass es wenig realistisch scheint, ein internationales Turnier unter den geltenden Beschränkungen auszurichten.

Anzeige

Das Turnier begrüßt regelmäßig Mannschaften aus ganz Europa und teilweise auch darüber hinaus. Teilnahmen und Zusagen für Turniere gab es in der Vergangenheit von drei Kontinenten und aus europäischen Ländern wie Polen, Tschechien, Schweden, Weißrussland, Russland und England. Vor dem Hintergrund von Reise- und Kontaktbeschränkungen war es jedoch schlichtweg unmöglich, eine Veranstaltung solcher Art auszurichten.

Die zweite Absage in Folge führt nun auch dazu, dass es einen ganzen Jahrgang junger Spielerinnen und Spieler bei Blau-Weiss Hollage und den anderen Gemeindeteams gibt, die nicht in den Genuss kommen konnten, sich beim Pfingstturnier mit teils namhaften nationalen und internationalen Gegnern zu messen. „Das ist wirklich schade und ärgert uns sehr, dass ein Jahrgang nicht die Chance bekommt einen Bundesligisten oder einen internationalen Hochkaräter zu ärgern. Grundsätzlich ist genau dieser sportliche Anreiz ein zentraler Antrieb für uns Organisatoren, die Mammut-Aufgabe Pfingstturnier Jahr für Jahr zu stemmen“, ärgert sich Turnier-Chef Michael Lührmann.

Nun gilt es jedoch, den Blick nach vorne zu richten. Der Antrieb die 36. Auflage nach dann dreijähriger Pause im kommenden Jahr auf die Beine zu stellen und damit die Tradition fortzusetzen ist im Inter-C-Team zu spüren. Und auch der Verein wartet auf jede denkbare Lockerung der Beschränkungen, um den Benkenbusch wiederzubeleben. Nun hoffen wir und sind dankbar für die kleinen Dinge, wie Trainingsbetrieb und kleine Erlebnisse in der Gemeinschaft. Und dann ist da natürlich die Hoffnung auf ein Turnier in 2022!

M. Lü./pm, Foto: Blau-Weiss Hollage

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.