Blaulicht Nachrichten

22-Jähriger in Wallenhorst mit Gesichtsverletzungen aufgewacht

Einsatz für den Rettungsdienst. Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup
Einsatz für den Rettungsdienst. Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup
Ein 22-Jähriger ist am Samstagmorgen möglicherweise aufgrund von Schlägen ins Gesicht in Wallenhorst bewusstlos geworden. Die Polizei Wallenhorst sucht Zeugen zu dem Vorfall.

Dieser hat sich am frühen Samstagmorgen in Höhe der Gemeindeverwaltung am Alten Pyer Kirchweg ereignet. Ein alkoholisierter 22-jähriger Fußgänger wurde gegen 4 Uhr von einem unbekannten, etwa gleichaltrigen Mann angesprochen und nach dem Weg gefragt. Was in der Folge passierte, ist derzeit nicht nachvollziehbar, da der Wallenhorster später mit Gesichtsverletzungen auf dem Gehweg erwachte und kein Erinnerungsvermögen an den Vorfall hat. Ärzte im Krankenhaus vermuteten, dass der Mann Schläge ins Gesicht bekommen und dadurch das Bewusstsein verloren hatte. Wer Licht ins Dunkel und sachdienliche Hinweise geben kann, meldet sich bitte unter der 05407 81790.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / RayMediaGroup

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

22. November 201918:30 - 22:00
Gasthaus Barlag Hollage, Hollager Str., Wallenhorst-Hollage, 49134 https://hollager-hof.de/event/gruenkohlessen-im-gasthaus-barlag/

Pünktlich am 22. November lädt der Heimatverein ?Hollager Hof? wie jedes Jahr alle Mitglieder mit ihren Ehegatten oder Partnern zum Grünkohlessen in das Gasthaus Barlag in Hollage ein. Beginn: 18:30 Uhr. Für eine reibungslose Organisation ist die persönliche oder telefonische Anmeldung bei Walter Frey, Tel. 05407 5214 oder 0152 089 91683 unbedingt erforderlich.






mehr
Pünktlich am 22. November lädt der Heimatverein ?Hollager Hof? wie jedes Jahr alle Mitglieder mit ihren Ehegatten oder Partnern zum Grünkohlessen in das Gasthaus Barlag in Hollage ein. Beginn: 18:30 Uhr. Für eine reibungslose Organisation ist die persönliche oder telefonische Anmeldung bei Walter Frey, Tel. 05407 5214 oder 0152 089 91683 unbedingt erforderlich.






mehr