Nachrichten

200 Brotdosen an zukünftige Wallenhorster Erstklässler verschenkt

Eine helfende Walli-und-Horst-Brotdose für jedes Vorschulkinder überreichte Hans-Jürgen Klumpe (re., Wir für Wallenhorst) an die Kindergartenleiterinnen Pia Pryklenk (St.Marien Rulle), Angelika Uhlen (St. Stephanus Hollage), Petra Heideker (St. Johannis Hollage), Monika Thünker (St. Franziskus Lechtingen), Britta Bobeth (St. Johannes Rulle) und Markus Maus (St. Raphael Wallenhorst). Es fehlen die Kindergartenleiterinnen Britta Finke (Andreas-Kindergarten Wallenhorst) und Bärbel Harder (Regenbogen-Kindergarten Lechtingen). Foto: WfW / Rene Sutthoff
Eine helfende Walli-und-Horst-Brotdose für jedes Vorschulkinder überreichte Hans-Jürgen Klumpe (re., Wir für Wallenhorst) an die Kindergartenleiterinnen Pia Pryklenk (St.Marien Rulle), Angelika Uhlen (St. Stephanus Hollage), Petra Heideker (St. Johannis Hollage), Monika Thünker (St. Franziskus Lechtingen), Britta Bobeth (St. Johannes Rulle) und Markus Maus (St. Raphael Wallenhorst). Es fehlen die Kindergartenleiterinnen Britta Finke (Andreas-Kindergarten Wallenhorst) und Bärbel Harder (Regenbogen-Kindergarten Lechtingen). Foto: WfW / Rene Sutthoff
Auf die Helfende Hand können sich die Kinder in Wallenhorst verlassen. Und genau deswegen ziert das Symbol für Kinderfreundlichkeit in der Gemeinde zusammen mit Walli und Horst den Deckel der Brotdosen, die der Marketingverein „Wir für Wallenhorst“ jedes Jahr an die Vorschulkinder in den acht Kindergärten in Lechtingen, Rulle, Hollage und Wallenhorst verschenkt.

Die Gewerbetreibenden wollen damit daran erinnern, wie wichtig ein gesundes Frühstück für die Entwicklung und das Lernen der zukünftigen Erstklässler ist und ihnen gleichzeitig etwas Gutes für den viel zitierten „Ernst des Lebens“ mitgeben.

Knapp 200 der helfenden Brotdosen überreichte Hans-Jürgen Klumpe als Vorstand des Marketingvereins „Wir für Wallenhorst“ kurz vor dem Ende des Kindergartenjahres an sechs Kindergartenleiterinnen und Markus Maus als Leiter der Kindertagesstätte St. Raphael. Die großen Brotdosen sind unterteilbar, so dass neben dem Brot auch noch ein Stück Obst, ein Müsliriegel oder vielleicht auch einmal etwas Süßes darin Platz finden. In den Tagen bis zu den großen Ferien werden alle Kindergartenkinder, die im Sommer in die Schule gehen, ihre Dose im Kindergarten überreicht bekommen. Der eine oder andere vielleicht ja auch noch mit einer kleinen Überraschung darin.

Spätestens ab dem Tag der Einschulung in Wallenhorst, dem 17. August 2019, sollen die Brotdosen dann regelmäßige Begleiter der neuen ABC-Schützen in den Grundschulen der Gemeinde sein. Darin gut verstaut ist ein gesundes Frühstück, das ihnen hilft.

R. Su./pm, Foto: WfW/Rene Sutthoff

Über den Autor

Wir für Wallenhorst e.V.

Wir für Wallenhorst e.V.

Pressemitteilungen des Wir für Wallenhorst e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wir für Wallenhorst e.V.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

17. November 201911:00 - 18:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/hobbymarkt-auf-der-diele-vom-hollager-hof-v-1656/

Am 17. November ab 11:00 Uhr präsentieren Hobbykünstler auf der Diele des Heimathauses Hollager Hof ihr vielseitiges Sortiment. Wie die Erfahrung zeigt, findet man die unterschiedlichsten handgearbeiteten Dinge. Neben handgestrickten und genähten Sachen, findet man Schwibbögen, Futterhäuschen, Krippen, Krippenfiguren und Zubehör sowie jede Menge Dekorationsartikel, alles mit Liebe gefertigte Unikate, die in die Zeit passen. Der Eintritt ist frei.






mehr
Am 17. November ab 11:00 Uhr präsentieren Hobbykünstler auf der Diele des Heimathauses Hollager Hof ihr vielseitiges Sortiment. Wie die Erfahrung zeigt, findet man die unterschiedlichsten handgearbeiteten Dinge. Neben handgestrickten und genähten Sachen, findet man Schwibbögen, Futterhäuschen, Krippen, Krippenfiguren und Zubehör sowie jede Menge Dekorationsartikel, alles mit Liebe gefertigte Unikate, die in die Zeit passen. Der Eintritt ist frei.






mehr