Nachrichten Sport

12. Hollager Pokalturnier – Bremer Verein gewinnt erstmals

Zum zwölften Mal veranstalteten die Judoka von Blau-Weiss Hollage in diesem Jahr ihr eigenes Pokalturnier. Am Sonntag, 11. November, stand die Haselandhalle im Sportzentrum Benkenbusch ganz im Zeichen des Judosports.

160 Judoka der Altersklassen u15 und u18 aus Bremen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und den Niederlanden nahmen in diesem Jahr an dem Turnier teil. Leider lag die Teilnehmerzahl damit in 2018 deutlich unter dem Durchschnitt von 200 Judoka. Insbesondere im Vergleich zum Vorjahr, als 280 Judoka auf die Matten gingen, erlebte das Turnier einen starken Rückgang. Aus Sicht des Organisationsteams um Rainer Brune war die Terminüberschneidung u. a. mit zahlreichen Bundessichtungsturnieren in Mannheim, Herne und Holzwickede hierfür verantwortlich. Dies bestätigten auch die Vertreter, der insgesamt 43 teilnehmenden Vereinen. So gab es in diesem Jahr erneut wieder viel Lob für die gelungene Ausrichtung des Turniers und zugleich Bedauern über die geringe Teilnehmerzahl.

Die gut 50 Helferinnen und Helfer ließen sich dennoch nicht entmutigen und gaben in den verschiedenen Bereichen ihr Bestes.
Dank einer strammen Organisation gelang es die Wettkämpfe ohne nennenswerte Verzögerungen durchzuführen, nachdem sie am Morgen pünktlich um 10:00 Uhr durch Brune und den stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Wallenhorst, Andre Schwegmann, eröffnet wurden. Die ansehnlich hergerichtete Halle sorgte für Wohlfühlcharakter bei Wettkämpfern, Trainern und Zuschauern.
Für das leibliche Wohl sorgten die opulent ausgestattete Cafeteria und der deftige Grillstand vor der Turnhalle, der insbesondere mit leckeren Steakbrötchen zu überzeugen wusste.

In sportlicher Sicht wurde den Zuschauern einiges geboten. Über vier Stunden fanden zahlreiche spannende Kämpfe auf der Matte statt. Als Tagessieger überzeugen konnte der TV Eiche Horn, der erstmals den Gesamtsieg erreichen konnte. In einem Kopf an Kopf-Rennen konnten die Bremer Judoka mit einem Punkt Vorsprung den Hollager Wanderpokal vor dem PSV Herford gewinnen. Auf den 3. Platz kam Rekordsieger und Titelverteidiger Judo Crocodiles Osnabrück.
Der TV Eiche Horn ist damit neben den Judo Crocodiles ( 7 Siege), PSV Herford (3) und dem JC Godshorn (1) der vierte Gewinner des Hollager Pokalturniers. Entsprechend stolz streckten die Sportler von der Weser den Pokal in die Höhe.

Auch Blau-Weiss Hollage konnte auf der Matte überzeugen. Daniel Novakovic konnte sich in der wohl stärksten Klasse des Tages (-66 kg, u18) die Bronzemedaille erkämpfen. Im kleinen Finale gewann er gegen Vereinskamerad Ralfs Garkalns, der somit fünfter wurde.
Tobias Pistohl (-90 kg, u18) erreichte sogar die Silbermedaille.

In der u15 konnten die Hollager Teilnehmer ebenfalls gute Leistungen abrufen. Leon Fischer wurde als jüngster Jahrgang, der eigentlich noch in der u12 startberechtigt ist, in der Klasse -40kg überraschender dritter. Patrick Gärtner konnte sich in der Klasse über 66 kg ebenfalls die Bronzemedaille erkämpfen. Sein Vereinskamerad Timon Timmermann wurde in der gleichen Klasse 4. Niklas Novakovic belegte in der Klasse -50 kg einen beachtlichen 5.Platz. Somit bleibt unter dem Strich aus Vereinssicht festzuhalten, dass Blau-Weiss Hollage als Ausrichter neben der Matte und sportlich auf der Matte überzeugen konnte.

Der Verein bedankt sich bei den Teilnehmern und freut sich auf das nächste Jahr. Dann gelingt es hoffentlich einen besseren Termin zu finden, so dass wieder mehr Judoka in die Haselandhalle kommen können.

F. Hel./pm, Fotos: Blau-Weiss Hollage

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

11. Dezember 20189:00 - 15:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland http://hollager-hof.de/event/pickertessen-in-venne/

Das diesjährige traditionelle Pickertessen findet in Venne, in der ?Darpvenner Diele ? statt. Auf der Hinfahrt, die mit dem Bus erfolgen wird, gibt es eine Führung über die Mühleninsel in Venne. Für die Organisation des Pickertessens ist eine persönliche oder telefonische Anmeldung bei Alfons Schröer, Tel. 05407 9637 o. Maria Hagedorn, Tel. 05407 5537 o. Walter Frey, Tel.  05407 5214 bis zum 04.12.2018 zwingend erforderlich. Auf ein gesondertes Einladungsschreiben wird aus Kostengründen verzichtet.

 


  mehr

Das diesjährige traditionelle Pickertessen findet in Venne, in der ?Darpvenner Diele ? statt. Auf der Hinfahrt, die mit dem Bus erfolgen wird, gibt es eine Führung über die Mühleninsel in Venne. Für die Organisation des Pickertessens ist eine persönliche oder telefonische Anmeldung bei Alfons Schröer, Tel. 05407 9637 o. Maria Hagedorn, Tel. 05407 5537 o. Walter Frey, Tel.  05407 5214 bis zum 04.12.2018 zwingend erforderlich. Auf ein gesondertes Einladungsschreiben wird aus Kostengründen verzichtet.

 


 

mehr

Anzeige